Was ist die Sicherheitsbranche?

Die Sicherheitsbranche besteht aus Unternehmen, die Sicherheitsprodukte herstellen und weltweit verkaufen. Zur Branche gehören auch lizenzierte Sicherheitskräfte sowie Verbände, die Sicherheitsbehörden, -dienstleistungen und -produkte regulieren. Zu diesen Produkten gehören sowohl Heimsicherheitsprodukte als auch kommerzielle Sicherheitstechnologie, die Computersysteme vor Cyberangriffen schützen soll.

Weltweit ist die Sicherheit verschiedener Infrastrukturen durch Cyberkriminalität ständig gefährdet. Diese Verbrechen drohen durch die Störung der Technologie, die Zerstörung von Daten und die Offenlegung sensibler und streng geheimer Informationen Privatleben sowie die Sicherheit von Unternehmen und Regierung zu zerstören. Während viele Länder einzelne Sicherheitsindustrien betreiben, sind die meisten auch bestrebt, mit Verbänden und Leitungsgremien in anderen Ländern zusammenzuarbeiten, um gemeinsame Anstrengungen zum Schutz globaler Sicherheitsinteressen zu unternehmen.

Seit Jahrzehnten untersuchen Fachleute der Sicherheitsbranche ständig die Risiken für die private, geschäftliche und staatliche Sicherheit, um Wege für einen besseren Schutz besser zu definieren. Es gibt auch einzelne Organisationen, um sicherzustellen, dass Sicherheitsanbieter die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen und dass ständig Schulungen angeboten werden, um die Anbieter über die neuesten Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu halten. Ohne ein starkes und organisiertes Kollektiv besteht für die Transportindustrie, das verarbeitende Gewerbe, Regierungsinstitutionen und eine Vielzahl anderer kritischer Infrastrukturen das Risiko, Sicherheitsverbrechen zu begehen.

Die private Sicherheitsbranche im Vereinigten Königreich wird von der Security Industry Authority (SIA) reguliert, die auch diejenigen lizenziert, die in verschiedenen Bereichen der Branche tätig sind. Die SIA ist direkt dem Innenministerium des Landes unterstellt und verwaltet auch lizenzierte Auftragnehmer, um sicherzustellen, dass ein bestimmtes Maß an Qualitätssicherung und ethischen Standards eingehalten wird. Durch unabhängige Lizenzierung, Akkreditierung und Berichterstattung verfolgt die Organisation in erster Linie das Ziel, die Zahl der Technologieverbrechen gegen die kommerzielle Sicherheitsbranche und die Heimsicherheitsbranche im Vereinigten Königreich zu reduzieren. Während großer Wert auf die technische Sicherheit gelegt wird, vergibt der SIA auch Lizenzen für Sicherheitsberater, Privatdetektive und andere Personenschutzbeauftragte.

In den Vereinigten Staaten setzt sich die Security Industry Association, in den USA auch als SIA bekannt, für die beruflichen Interessen von Unternehmen ein, die Sicherheitsprodukte herstellen und vertreiben. American SIA betreibt Forschung, bietet gezielte Aufklärung und setzt sich für eine günstige Gesetzgebung im Namen der kommerziellen und privaten Sicherheitsbranche ein. Dieser besondere Verband veranstaltet auch Branchenkonferenzen und Schulungsveranstaltungen in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Go up

Diese Website verwendet Cookies