Was ist ein Barren?

Barren ist ein Begriff, der ganz allgemein auf jede Metallmasse angewendet wird, die speziell aus einem geschmolzenen Zustand mit bekannter Zusammensetzung, Gewicht, Form und physikalischer Abmessung geschmolzen wird. Diese Einheitlichkeit soll dazu beitragen, die Mengen an Metall zu erfassen, die geschmolzen, gelagert oder versendet werden. Eine Vielzahl von Metallen wird üblicherweise in Form von Barren gegossen, darunter Gold, Silber, Platin und Zinn. Die Barrenkonstruktionen umfassen eine große Vielfalt an Formen und Größen, die durch die beabsichtigte Funktion und die metallurgischen Anforderungen des Endprodukts definiert werden.

Seit es Metallurgie gibt, werden Metalle in Formen mit bekannten Eigenschaften geformt. Vom alten chinesischen Sycee bis zu den Gold-, Silber- und Bleibarren des Römischen Reiches waren Barren eine akzeptierte Methode, wertvolle Metalle für Lagerung und Transport zu präsentieren. Die Praxis, Metalle in standardisierten Formen zu gießen, wird bis heute fortgesetzt, wobei die überwiegende Mehrheit der Metallprodukte als Barren entstanden ist. Die Hauptmotivatoren dieser Praxis sind die buchhalterischen und logistischen Vorteile, die sich aus der Herstellung von Produkten mit einheitlichem Charakter ergeben. Jeder Barren besteht aus einer Metallmasse bekannter Zusammensetzung, Größe, Form und Gewicht, die das Führen von Aufzeichnungen, die Lagerung und den Transport erleichtert.

Die hierfür verwendeten Formen sind mehr als nur Gefäße zum Kühlen von geschmolzenem Metall. Die physikalischen Eigenschaften des fertigen Barrens auf atomarer Ebene hängen davon ab, wie die Formen konstruiert sind. Die Kristallstruktur und die Integrität des Endprodukts hängen von der Verteilung der Legierungszusätze, Gase und Verunreinigungen während des Abkühlens ab, einem Prozess, der stark vom Formendesign abhängt. Daher werden Formenkonstruktionen so formuliert, dass ein Barren hergestellt wird, der nicht nur physikalisch praktisch, sondern auch metallurgisch mit seinem beabsichtigten Endgebrauch kompatibel ist. Diese Überlegungen bestimmen die Form, Innenfläche und Größe der Form sowie die Position der Einfüllöffnung der Form.

Barren werden typischerweise in der Gießerei-Produktionsphase gegossen. Geschmolzenes Metall wird üblicherweise in einem einzigen Schritt oder in einem kontinuierlichen Prozess direkt aus dem Ofen in vorbereitete Formen gegossen. Sobald die Metallschmelze so weit erstarrt ist, dass sie handhabbar ist, wird der fertige Artikel aus der Form ausgeworfen. Von dort wird es normalerweise zu einem Reinigungsbereich transportiert, wo Oberflächenverunreinigungen wie Schlacke, Formsand und Schmiermittel entfernt werden. Anschließend wird der Barren, sofern es der Prozess erfordert, markiert und eingelagert.

Die meisten Metalle und Legierungen, die für den Verkauf oder Produktionsprozesse bestimmt sind, werden in Barren gegossen. Dazu gehören Gold, Silber, Zinn, Platin, Blei, Aluminium, Stahl und Roheisen. Die meisten Barren haben eine längliche Grundform mit sich verjüngenden Seiten, obwohl ihr Design je nach den Anforderungen des Transports, der Lagerung oder des Produktionsprozesses unterschiedlich sein kann. Je nach Verwendungszweck kann sein Gewicht zwischen einigen Unzen und hundert Tonnen oder mehr liegen.

Go up