Was ist ein Cuplock-Gerüst?

Cuplock-Gerüste sind Gerüste, die sich durch eine Verbindungsmethode auszeichnen, bei der Metallbecher zum Verriegeln der Träger verwendet werden. Cuplock-Gerüste sind wie andere Gerüstarten ein temporäres Netzwerk aus Rahmen, das zur Unterstützung von Arbeitern beim Bau oder bei der Renovierung eines Bauwerks, beispielsweise eines Gebäudes, verwendet wird, wo hohe Zugangspunkte erforderlich sind. Die allgemeine Stabilität und einfache Montage des Cuplock-Systems machen es zum bevorzugten Typ für Projekte, bei denen ein großes Gerüst schnell aufgebaut werden muss und eine relativ schwere Last tragen muss.

Gerüste bestehen aus mehreren horizontalen und vertikalen Stangen, meist aus Metall, die in einer Rahmenkonstruktion miteinander verbunden sind und vom Boden oder vom Gebäude, an dem sie befestigt sind, getragen werden können. Diese Struktur umfasst Gehwege, über die Arbeiter auf verschiedene Teile des Baugebiets zugreifen können, die normalerweise nicht zugänglich wären. Obwohl es verschiedene Arten von Gerüsten gibt, ist das Cuplock-Gerüst insofern einzigartig, als es die Möglichkeit bietet, vier horizontale Stangen gleichzeitig an einer Mittelverbindung miteinander zu verbinden. Dieses Design verkürzt die Montagezeit und bietet gleichzeitig eine starke, vielseitige Struktur, die für die Arbeiter sicher ist.

Das charakteristische Cuplock-Gerüstverbindungssystem besteht aus drei Grundkomponenten: einem oberen Becher, einem unteren Becher und Wangen. Die Becherkomponenten sind ringförmig und haben jeweils eine hohle Mitte, durch die der runde vertikale Stab verlaufen kann. Reckstangen haben Längsträger, das sind kurze senkrechte Stücke, die an das Ende jeder Stange geschweißt oder geklemmt werden und an jedem Ende eine T-Form bilden.

Beim Cuplock-Gerüstbau wird die Bodenschale in festen Abständen mit dem becherförmigen Teil nach oben an den Vertikalstab geschweißt. Die Längsträger von vier horizontalen Stäben werden nach unten in die Schüssel eingeführt, sodass sie senkrecht zur Vertikalen aufliegen. Der obere Becher wird dann auf die Oberseite der Stringer fallen gelassen und mit einem Hammer festgezogen, wodurch die Horizontalen sicher an der Vertikalen ausgerichtet werden.

Dieses System ist nicht nur äußerst robust und schnell zu montieren, sondern auch vielseitig einsetzbar. Horizontale Stäbe können in allen Abständen hinzugefügt werden, in denen eine untere Schale an die vertikale angeschweißt wurde, oder bei Bedarf weggelassen werden. Darüber hinaus kann eine beliebige Anzahl horizontaler Stangen zu einer Cuplock-Verbindung hinzugefügt werden, bis zu maximal vier.

Cuplock-Gerüste sind bei Herstellern in Einzelteilform weit verbreitet und können auf der Baustelle montiert werden. Die Stangen und Zubehörteile bestehen häufig aus verzinktem Metall, das mit einer Schutzbeschichtung versehen ist, die das Metall witterungsbeständig macht. Aufgrund seiner Korrosions- und Rostbeständigkeit eignen sich Cuplock-Gerüste für groß angelegte Projekte im Freien.

Go up