Was ist ein Einbauscharnier?

Ein versenktes Scharnier ist eine Art Spezialbeschlag, der zum Aufhängen einer Tür verwendet wird. Im Gegensatz zu Standard-Stoßscharnieren sind Einbauscharniere so konzipiert, dass sie in eine Aussparung in der Tür und im Rahmen passen, sodass die Oberfläche der Scharnierplatten bündig mit der Oberfläche der Tür oder des Rahmens abschließt. Diese Art der Konstruktion ermöglicht, dass die Tür vollständig bündig am Rahmen anliegt, anstatt in der standardmäßigen versetzten Position zu bleiben. Bündige Scharniere werden auch als Einbauscharniere oder Einsteckscharniere bezeichnet.

Wie Standardscharniere gibt es auch Einbauscharniere in rechteckiger und abgerundeter Ausführung. Solche mit quadratischen Kanten sind im Allgemeinen einfacher zu installieren als abgerundete. Beim Kauf von Scharnieren ist es wichtig, das Scharnier auf das Gewicht und die Größe der Schranktür abzustimmen. Ein Scharnier, das zu klein oder nicht stark genug ist, um die Tür zu tragen, führt mit der Zeit zu schlechter Leistung. Scharniere sollten auch in einer Ausführung gewählt werden, die zu anderen Beschlägen und Zubehörteilen in der Küche passt.

Der Einbau eines versenkten Scharniers ist viel schwieriger als der Einbau eines standardmäßigen Aufputzscharniers. Anstatt das Scharnier einfach an der Oberfläche der Tür und des Rahmens zu befestigen, müssen Monteure eine Aussparung in die Tür schneiden, um das Scharnier aufzunehmen, bevor sie es festschrauben. Dies wird traditionell mit einem einfachen Hammer und Meißel erreicht, obwohl diese Methode einige handwerkliche Fähigkeiten erfordert. Moderne Installateure können für diese Schnitte einfach eine spezielle Scharnierlehre verwenden, um eine Holzfräse zu führen. Einige Schränke und Türen sind möglicherweise auch für den bündigen Scharniereinbau vorbereitet.

Der Hauptvorteil der Verwendung eines bündigen Scharniers besteht darin, dass es keine Lücke zwischen der Tür und dem Rahmen gibt. Diese beiden Komponenten sitzen aneinander und sorgen für ein makelloses, sauberes Erscheinungsbild, das für einige Hausbesitzer möglicherweise vorzuziehen ist. Durch das Versenken des Scharniers im Türkörper können Installateure außerdem mehr Platz für die Aufbewahrung im Schrank schaffen.

Trotz ihrer Vorteile sind Einbauscharniere nicht unbedingt für alle Benutzer die beste Option. Der größte Nachteil des Einbauscharniers besteht darin, dass der Installateur in der Lage sein muss, sowohl in die Tür als auch in den Rahmen eine Aussparung zu schneiden. Dies kann mit einem Meißel sehr schwierig zu bewerkstelligen sein, und nicht alle unerfahrenen Installateure haben Zugriff auf die erforderlichen Vorlagen und Oberfräsen, um diesen Vorgang zu beschleunigen. Bündige Scharniere sind in der Regel auch weniger langlebig als Standardscharniere und können nicht an sehr schweren Türen verwendet werden. Typischerweise gibt es diese Scharniere in weniger Designs und Ausführungen, sodass Käufer weniger Optionen haben.

Go up

Diese Website verwendet Cookies