Was ist ein englischer Lop?

Der Englische Zwergkaninchen ist die älteste spezialisierte domestizierte Kaninchenrasse und in der Welt der Kaninchenshows als „Fantasy King“ bekannt. Tatsächlich sind alle heutigen Hüpferrassen Nachkommen des Englischen Hüpfers, der bereits vor Beginn des 18. Jahrhunderts als Rasse etabliert war. Charakteristisch für den Englischen Steppenhund sind seine riesigen Ohren, die manchmal bis zu 70 cm von der Spitze eines Ohrs bis zum anderen messen, und sein eleganter, mandolinenförmiger Körper, der sich von einem niedrigen Kopf zu einem hohen, abgerundeten Kopf verjüngt Rückenprofil. Im Guinness-Buch der Rekorde wurde der Englische Steppenhühner mit den längsten Ohren aufgeführt, und der aktuelle Rekord der Rasse liegt bei 31,125 Zoll (79 cm) bei einem Kaninchen, das von Waymon und Margaret Nipper aus Kalifornien gezüchtet wurde.

Der englische Steppenhase ist seit langem ein Favorit unter professionellen Kaninchenzüchtern, hat im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen auf Kaninchenausstellungen gewonnen und dominierte eine Zeit lang die Kategorie „Best in Show“ in England. . Allerdings ist es auch als Haustier beliebt und Besitzer der englischen Rasse schwören auf die gewinnende Persönlichkeit und Zuneigung des Tieres zu Menschen, eine Eigenschaft, die nicht alle Kaninchen teilen. Aufgrund seiner einzigartigen Ohren erfordert der Englische Steppenhühner besondere Pflege und die Entscheidung, ihn als Haustier zu halten, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Die Ohren des Zwergwipfels schleifen auf dem Boden, wie es bei Ohren dieser Größe zu erwarten ist. Daher ist es wichtig, dass das Kaninchen genügend Platz hat, damit es nicht gezwungen ist, auf seinen Ohren zu stehen. Selbst wenn viel Platz vorhanden ist, tritt das Kaninchen gelegentlich auf seine eigenen Ohren. Daher ist es wichtig, die Krallen eines Englischen Rückens gut zu schneiden, um Verletzungen zu vermeiden. Kein Kaninchen sollte an den Ohren hochgehoben werden, dies gilt jedoch insbesondere für einen englischen Hund, da dies zu lebensgefährlichen Verletzungen führen kann. Auch die Bildung von Ohrenschmalz kann bei dieser Rasse ein Problem darstellen. Deshalb ist es wichtig, die Ohren Ihres Kaninchens regelmäßig zu untersuchen und bei Bedarf zu reinigen. Der English Lop ist keine besonders aktive Rasse und erfordert daher nicht viel Bewegung. Aus dem gleichen Grund sollte jedoch darauf geachtet werden, ihn nicht zu überfüttern.

Für engagierte Besitzer ist der Englische Mops ein wunderschönes und lohnendes Haustier, und obwohl er zusätzliche Pflegepflichten mit sich bringt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass andere Rassen Verhaltensprobleme zeigen, geringer. Für die vielen, die sich in das Aussehen und die Persönlichkeit dieser erstaunlichen Tiere verliebt haben, ist ein wenig zusätzliche Pflege ein geringer Preis.

Go up
Möchten Sie den gesamten Artikel lesen?