Was ist ein Hülsenanker?

Ein Hülsenanker ist eine Art Befestigungselement, mit dem Gegenstände an einer Beton- oder Mauerwerkskonstruktion befestigt werden. Sie können verwendet werden, um zwei oder mehr Betonkonstruktionen zu verbinden oder um einen Gegenstand, beispielsweise ein Regal, an einer Ziegelwand zu befestigen. Hülsenanker werden in manchen Gegenden auch als Two-Pitch-Bolzen oder Ankerbolzen bezeichnet.
Der Hülsenanker besteht aus einem massiven Metallbolzen oder einer Schraube mit einer kegelförmigen Spitze, die sich zu den Seiten hin erweitert. Eine Metallhülse umschließt die Außenseite des Bolzens, sodass die Spitze des Bolzens über das Ende der Hülse hinausragen kann. Oben auf der Schraube befinden sich eine Unterlegscheibe und eine Mutter zur Einstellung und Installation. Sobald der Hülsenanker in den Beton getrieben wurde, drehen Monteure die Mutter, um den Bolzen nach oben in die Hülse zu ziehen. Wenn das aufgeweitete Ende des Bolzens in die Hülse eindringt, dehnt sich die Hülse nach außen aus und sorgt für einen sicheren Halt im Beton.

Die Installation des Hülsenankers erfolgt in zwei Schritten. Zunächst muss der Installateur mit einem Bohrhammer ein Loch in den Beton bohren. Das Loch sollte den gleichen Durchmesser wie die Schraube haben, ist jedoch oft etwas länger als die Schraube, um eine ordnungsgemäße Installation zu ermöglichen. Anschließend entfernt der Installateur mit einer Drahtbürste und einem Staubsauger sämtliche Beton- oder Mauerreste aus dem Loch, um sicherzustellen, dass der Bolzen richtig passt. Im Loch verbleibende Fremdkörper könnten die Fähigkeit des Hülsenankers beeinträchtigen, den Beton oder Ziegel zu greifen.

Der Installateur setzt dann den Anker in das Loch ein und zieht ihn mit einem Schraubenschlüssel fest. Je nach Hersteller benötigt der Ankerbolzen möglicherweise eine bestimmte Anzahl Umdrehungen, um sicherzustellen, dass er vollständig gespreizt ist. Bei einigen Hochleistungsanwendungen empfehlen die Hersteller die Verwendung eines Drehmomentschlüssels, um bei der Installation eine bestimmte Kraft aufzubringen.

Ankerbolzen müssen je nach Zustand des Betons und Gewicht des Objekts sorgfältig ausgewählt werden. Alter oder beschädigter Beton oder Ziegel erfordert schwerere oder längere Hülsenanker als eine neue, gut konstruierte Betonkonstruktion. Je schwerer das zu sichernde Objekt ist, desto länger und dicker muss der Ankerbolzen sein, um ausreichend Halt zu bieten. Installateure müssen auch Vibrationen oder äußere Kräfte berücksichtigen, die auf die Schraube einwirken können. Wenn Ankerbolzen im Freien oder in der Nähe von korrosiven Chemikalien verwendet werden, müssen sie verzinkt werden, um Rost oder Korrosion zu verhindern.

Go up