Was ist ein Kalthobel?

Eine Kaltfräse ist ein Hochleistungsgerät, das zum Aushobeln von Materialien wie Gehwegen und Straßen verwendet wird. Straßenbautrupps sind für Asphaltbeton und bituminöse Fahrbahndecken geeignet und verwenden häufig Kaltfräsen. Große Bauunternehmen können sie für bestimmte Projekte engagieren, manchmal sind sie auch über Unternehmen erhältlich, die Ausrüstungsverleih anbieten. Die Kosten für eine neue oder gebrauchte Kaltfräse variieren je nach Typ und den verfügbaren Funktionen.

Der Kalthobel hat einen Kopf, der ähnlich wie ein Bohrer verwendet werden kann, um Material zum Entfernen aufzubrechen. Der Winkel und die Tiefe können angepasst werden, damit der Kalthobel präzise auf die gewünschte Tiefe schneiden kann. Dies ermöglicht es den Teams, beispielsweise die oberen Schichten einer Straße zu entfernen, während die unteren Schichten intakt bleiben, und so diese Phase des Projekts mit einem hohen Maß an Präzision zu steuern. Leser, die beobachtet haben, wie Straßenbauarbeiter einen Teil der Fahrbahn abräumten, haben möglicherweise bemerkt, dass die darunter liegenden Schichten oft Furchen aufweisen, wenn sie freigelegt werden. Dies ist das Ergebnis des Kalthobelbohrkopfes.

Große Modelle verfügen über einen Behälter, der zum Auffangen des vom Hobel zerrissenen Materials dient. In anderen Fällen haben die Einsatzkräfte die Möglichkeit, eine zweite Maschine, beispielsweise einen Muldenkipper, mit Material zu beladen, während es zerrissen wird, oder es in sogenannten „Schwaden“ zur Seite zu schieben, um es später zu entfernen oder einzusammeln. Der Kaltfräse kann als Anbaugerät an einen Traktor oder ein anderes Gerät oder als autonomes motorisiertes Fahrzeug konzipiert sein, das über den Asphalt fährt oder schiebt, um ihn aufzubrechen.

Alternative Namen für Kaltfräsen sind Pflasterrecycler, Fräsmaschinen und Pflasterfräsen. Mehrere Hersteller von Schwermaschinen stellen Kaltfräsen zusammen mit Zubehör und Ersatzteilen her, die bei Wartungsarbeiten verwendet werden können, um eine Kaltfräse in gutem Betriebszustand zu halten.

Die Bedienung einer Kaltfräse erfordert einige Fähigkeiten, da der Arbeiter in der Lage sein muss, die Maschine auf die richtige Tiefe einzustellen und sie zu steuern. Außerdem sollten beim Betrieb einer Kaltfräse Gehör- und Gesichtsschutz getragen werden, da die Geräte laut sind und dem Bediener Teile des Einbaumaterials ins Gesicht fliegen können. Arbeiter in der Nähe sollten ebenfalls Vorsicht walten lassen, um Verletzungen durch das Gerät zu vermeiden.

Go up