Was ist ein Luftschacht?

Luftschächte sind offene Räume, die zu dem Zweck angelegt werden, eine Belüftung in einem geschlossenen Raum zu ermöglichen. Einige Beispiele für Luftbrunnen sind einfach Löcher, die von einem unterirdischen Betrieb an die Oberfläche gebohrt werden, um eine konstante Versorgung der Höhle oder eines anderen unterirdischen Bereichs mit Frischluft zu gewährleisten. In verschiedenen Gebäudetypen ist der Luftkanal häufig in den Wänden untergebracht und kann als Kanal zur Verteilung erwärmter oder gekühlter Luft im gesamten Innenraum verwendet werden.

Die Errichtung eines Luftschachts ist für jede Art von Bergbaubetrieb, bei dem Menschen tatsächlich unter die Erde gehen müssen, wie beispielsweise in einem Kohlebergwerk, äußerst wichtig. Üblicherweise wird in den Tunnel ein Luftschacht gebohrt, der eine vertikale Verbindung zur Oberfläche herstellt. Kühle Luft von der Oberfläche kann in den Tunnel strömen, was den Arbeitern das Atmen erleichtert. Es ist nicht ungewöhnlich, dass entlang eines einzelnen Tunnels mehrere Luftschächte gebohrt werden, um einen kontinuierlichen Frischluftstrom zu gewährleisten.

Wenn der Luftschacht als Teil der Gestaltung einer oberirdischen Struktur verwendet wird, handelt es sich um eine einfache Konstruktion, die es ermöglicht, den Luftstrom im gesamten Raum zu steuern. Oft ist die Achse in den ursprünglichen Bauplänen enthalten, wodurch effektiv ein Netzwerk entsteht, das über eine Boden-, Decken- oder Wandöffnung mit jedem Raum verbunden ist. Ein Ende des Schachts ist häufig mit einem Ofen oder einer Art Heiz- und Kühlgerät verbunden, um die Innentemperatur zu steuern und sicherzustellen, dass die Luft im gesamten Raum konstant gekühlt wird.

Während viele Luftkanäle relativ klein konstruiert sind, sind andere groß genug, dass eine durchschnittlich große Person bei Bedarf hindurchgehen kann. Dies ist manchmal bei großen Bergbaubetrieben der Fall und dient dem praktischen Zweck, einen Fluchtweg für den Fall bereitzustellen, dass ein Teil des Minentunnels einstürzt. Vorausgesetzt, der Luftschacht ist groß genug, kann jeder, der in diesem Abschnitt eingeschlossen ist, den Schacht hinaufklettern und schließlich den Boden erreichen.

Alternativ ermöglicht die strategische Platzierung der Schächte an verschiedenen Stellen entlang der Länge des Tunnels auch, dass ein Bereich mit Frischluft gefüllt wird, selbst wenn ein Erdrutsch den Zugang zum Mineneingang versperrt hat. Der vom Schacht bereitgestellte Luftstrom erhöht die Überlebenschancen und kann oft wertvolle Zeit gewinnen, wenn Rettungsaktionen eingeleitet werden, um im Tunnel eingeschlossene Arbeiter zu befreien.

Go up