Was ist ein Rahmenquadrat?

Ein Rahmenwinkel, auch Stahlwinkel oder Zimmermannswinkel genannt, ist eine Art Werkzeug, das wahrscheinlich am häufigsten von Tischlern, Generalunternehmern, Maurern und Heimwerkern verwendet wird, um saubere Winkel zu erstellen und Verbindungen und Balken genau zu messen. und Flugzeuge. Trotz seines Namens hat das Werkzeug in den meisten Fällen die Form eines L und nicht eines Quadrats, obwohl es in vielen Rahmenprojekten verwendet wird, vom Einrahmen von Fotos und Kunstwerken bis hin zur Bereitstellung von Rahmenstrukturen für Gebäude. . Der Hauptvorteil des Werkzeugs ist seine Fähigkeit, saubere und gleichmäßige Winkel zu erkennen. Es besteht normalerweise aus Aluminium oder einem anderen Metall und hat einen langen Arm, der mit einem kürzeren Arm einen rechten Winkel bildet. Der längere Arm wird typischerweise zum Messen von rechten Winkeln verwendet und stellt auf seiner Oberfläche Tabellen und Skalen bereit, die üblicherweise von Tischlern bei einer Vielzahl von Projekten verwendet werden. Jeder, der an einem Bauprojekt oder einem Projekt beteiligt ist, das schnellen Zugriff auf Tabellen und Maßstäbe erfordert, wird ein Quadrat bei vielen Aspekten der Berechnung von Winkeln, Schnitten und Neigungen als äußerst nützlich empfinden.

Grundlegendes Erscheinungsbild und Erkennungsmerkmale

Die Form des Werkzeugs lässt sich normalerweise am besten identifizieren. Meistens sieht es aus wie zwei flache Lineale oder Maßstäbe, die zu einem Scharnier zusammengefügt werden. Im zusammengeklappten Zustand ist das Werkzeug meist recht tragbar und ähnelt stark einem dicken Maßstab. Typischerweise wird es so ausgerollt, dass ein perfekter 90°-Winkel entsteht, der zum Testen und Routing vieler verschiedener Bauprojekte verwendet werden kann.

Ein Standardrahmen oder Rahmenquadrat ist normalerweise 24 Zoll (60,96 cm) lang und 16 Zoll (40,64 cm) lang. Der schmalere Arm, Zunge genannt, ist normalerweise 1,5 cm breit. Der breitere Arm wird Klinge genannt und ist normalerweise 2 cm breit. Allerdings gibt es Variationen und an vielen Stellen sind längere, kürzere, schmalere und breitere Werkzeuge erhältlich.

Hauptverwendungen
Der perfekte Winkel, den das Werkzeug bietet, ermöglicht es Handwerkern, perfekt ausgewogene Ecken und Kanten zu schaffen. Natürlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Konsistenz und Genauigkeit in diesen Bereichen sicherzustellen, aber der Prozess kann eine Herausforderung sein und erfordert oft eine Reihe sorgfältiger Berechnungen. Rahmungswerkzeuge nehmen Ihnen zwar nicht die ganze Arbeit ab, aber sie machen die Arbeit in der Regel einfacher und sorgen dafür, dass in kürzerer Zeit genaue Ergebnisse erzielt werden.

Der Beweis von Winkeln ist eine der einfachsten Anwendungen von Quadraten. Wenn beispielsweise Dachsparren aufgestellt, Dachsparren montiert oder Kunstwerke für die Mattenvorbereitung vorbereitet wurden, kann eine Person die Genauigkeit des Winkels beurteilen, indem sie ihn mit dem Quadrat prüft. Das Werkzeug hat auch im realen Bauwesen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Es wird unter anderem häufig zum Platzieren und Platzieren von Balken, Leitern und Graten verwendet.

Skalen und Umrechnungen
Auch beim Messen und Skalieren spielen diese Werkzeuge eine wichtige Rolle. Quadrate haben normalerweise drei Skalen: Diagonale, Fußbrett und Achteck. Modernere Versionen verfügen auch über Gradumrechnungstabellen für eine Vielzahl von Tonhöhen und deren gebrochene Gegenstücke. Auf der Vorderseite des Quadrats befindet sich normalerweise auch eine Zahlentabelle, die Balkentabelle genannt wird. Dies ermöglicht dem Schreiner eine schnelle Berechnung von Schnittwinkeln und Konstruktionsfaktoren auf Basis des Satzes des Pythagoras.
frühe Modelle
Die meisten Gelehrten glauben, dass europäische Handwerker und Baumeister vor Jahrhunderten primitive Werkzeuge verwendeten, die der grundlegenden Beschreibung des heutigen Rahmenquadrats entsprechen. Außerdem erhielt er 1819 ein US-Patent. Der Mann, der es patentieren ließ, war ein Schmied aus South Shaftsbury, Vermont, namens Silas Hawes. Es wird gemunkelt, dass ein reisender Verkäufer ihn dafür bezahlte, sein Pferd zu beschlagen, indem er ihm einige alte Sägeblätter schenkte, die er zusammenschweißte, um den ersten Zimmermannswinkel des Landes zu bilden. Er gründete 1820 mit seinem Partner Stephen Whipple die Eagle Square Manufacturing Company und war zumindest eine Zeit lang der angesehenste und lizenzierteste Lieferant dieser Werkzeuge in den gesamten USA. Heute stehen viel mehr Optionen zur Verfügung und die Werkzeuge sind weit verbreitet in der ganzen Welt. Welt.

Go up