Was ist ein Sportpferd?

Ein Sportpferd ist keine bestimmte Pferderasse, sondern ein Pferdetyp, der mehrere Rassen umfassen kann. Sportpferde werden für traditionelle Pferdesportveranstaltungen wie Springreiten, Vielseitigkeitsreiten, Kombinationsfahren und Dressurreiten eingesetzt. Rennpferde gelten normalerweise nicht als Sportpferde. Mehrere Pferderassen können als Sportpferde gelten, darunter das Irish Sport Horse. Manchmal werden auch andere Rassen wie Araber oder American Quarter Horses als Sportpferde eingesetzt.

Idealerweise sollte ein Sportpferd bestimmte Eigenschaften in Bezug auf Temperament und Physiognomie aufweisen. Körperlich sollte ein Sportpferd weder zu schwer sein, wie ein Zugpferd, noch zu kultiviert, wie ein Rennpferd. Ein Sportpferd benötigt im Allgemeinen einen leichten, aber dennoch stabilen Rahmen, um traditionelle Reitsportarten ausüben zu können. Sportpferde haben im Allgemeinen viele körperliche Merkmale gemeinsam, darunter schräge Schultern, einen bergauf gerichteten Körperbau und einen gewölbten Hals. Auch Sportpferde sind im Allgemeinen gut bemuskelt.

Die körperlichen Eigenschaften eines Sportpferdes sollten es zu einem eleganten Tier machen, das gut springen kann. Sportpferde werden im Allgemeinen nach der Schrittlänge gezüchtet. Idealerweise sollten Sportpferde beim Traben oder Galoppieren mit den Hinterbeinen nach vorne greifen. Diese Bewegung sorgt bei einem Sportpferd in der Regel für einen guten Gang und bedeutet, dass das Pferd über eine ausreichende körperliche Federung verfügt, was ihm dabei helfen kann, im Pferdesport mitzuhalten. Ein Sportpferd muss zum Springen straffe, gut bemuskelte Unterschenkel haben, und Sportpferde werden im Allgemeinen aufgrund ihrer Springfähigkeit und anderer Qualitäten gezüchtet.

Sportpferde haben oft auch ein gemeinsames Temperament, das sie für Trainer und Reiter einfacher macht. Idealerweise sollte ein Sportpferd schnell lernen können und die Bereitschaft zeigen, Training und Arbeit einzuhalten, um im Reitsport erfolgreich zu sein. Allerdings kann das Temperament von Sportpferden etwas variieren, je nachdem, auf welchem ​​Niveau das Pferd an Wettkämpfen teilnimmt. Pferde für Wettbewerbe auf höherem Niveau werden oft mit einem kämpferischen Temperament gezüchtet, während Pferde für Wettbewerbe auf niedrigerem Niveau oft ruhiger sind und daher von ihren Reitern leichter kontrolliert werden können.

Viele verschiedene Pferdearten werden üblicherweise als Sportpferde eingesetzt. Im Allgemeinen wird der Pferdetyp „Warmblut“ bevorzugt. Ein Warmblutpferd ist eine Tierart, die weder körperlich schwer und langsam ist, wie ein Zugpferd, noch leicht und schnell, wie ein „Warmblut“-Pferd. Allerdings werden viele Warmblutpferde aus Warmblutbeständen gezüchtet, beispielsweise aus der Rasse Araber. Warmblutpferde werden manchmal auch als Sportpferde eingesetzt, insbesondere bei Wettbewerben auf hohem Niveau.

Go up