Was ist ein Treibstift?

Ein Treibstift ist eine Vorrichtung, die dazu dient, eine Riemenscheibe oder ein Zahnrad auf einer Welle zu halten. Der Antriebsstift ist ein kleiner und oft hohler Stift aus Werkzeugstahl. Es wird in ein durch die Zahnriemenscheibe oder den Flansch gebohrtes Loch eingesetzt und mit einem Hammer in ein durch die Antriebswelle gebohrtes Loch getrieben.
Oftmals wird ein Treibdorn verwendet, um den Treibstift dauerhaft in Position zu halten. Der Treibstift ist normalerweise hohl und auf einer Seite gespalten; Dadurch kann der Stift komprimiert werden, wenn er in ein Wellenloch getrieben wird, das einen Bruchteil kleiner als der Durchmesser des Antriebsstifts ist.

Der Antriebsstift ist in der Welle untergebracht und hält das Zahnrad oder die Riemenscheibe lediglich mit einer Presspassung in Position. Es gibt nichts außer dem festen Sitz des Stifts auf der Welle, um die Kupplung aufrechtzuerhalten. In vielen Fällen ist der Stift so konstruiert, dass er versagt, wenn eine Interferenz zwischen dem Zahnrad oder der Riemenscheibe auftritt. Durch das Brechen des Antriebsstifts wird die Maschine vor weiteren Schäden geschützt, da die mechanische Vorrichtung ohne Unterbrechung rotieren kann. Durch Entfernen des Hindernisses und Ersetzen des Stifts kann die Maschine den normalen Betrieb wieder aufnehmen.

Die Antriebsstiftmethode zum Befestigen eines Objekts an einer Welle ist viel zuverlässiger als der Versuch, ein Zahnrad oder eine Riemenscheibe mit einer Schraube zu befestigen. Das Anziehen einer Schraube an einer Antriebswelle führt letztendlich zu einer Schlupfsituation. Die quadratische Fläche des Bolzens passt nicht richtig zur runden Form einer Welle, und durch die Bearbeitung einer flachen Oberfläche auf der Welle geht ein Teil der Festigkeit der Welle verloren.

Der Schleppbolzen wird häufig in landwirtschaftlichen Maschinen sowie in Fertigungsmaschinen und Transportsystemen eingesetzt und ist nach wie vor eine wirksame und wartungsfreundliche Methode zur Sicherung von Maschinenausrüstung und -komponenten. Für den Fall, dass ein Gangwechsel erforderlich ist, genügt es, einfach den Stift aus seiner Position zu ziehen, das Zahnrad zu entfernen, ein neues Zahnrad auf die Welle zu setzen und einen neuen Stift einzusetzen. Die Wartung der Geräte erfolgt mit minimalen Ausfallzeiten.

Von riesigen Erntemaschinen auf dem Bauernhof bis hin zur kleinsten Angelrolle werden Schleppstifte eingebaut, um integrale Teile zu sichern, wenn sie sich nicht bewegen dürfen. Antriebsstifte erfordern keine Einstellung oder Schmierung und leisten mit minimalem Aufwand wertvolle Dienste.

Go up