Was ist ein Widderfußverdichter?

Ein Schaffußverdichter ist ein Gerät, das aus einer Walze oder Trommel besteht, die auf der Oberfläche erhabene Stifte oder Polster aufweist. Diese Verdichter sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich, darunter Schlepp- und Klemmeinheiten sowie selbstangetriebene Walzen. Anhängereinheiten sind in der Regel für den Einsatz mit Traktoren konzipiert, und Klemmeinheiten können mit Baggerladern verwendet werden. Im Straßenbau wird ein selbstangetriebener Schaffußverdichter manchmal verwendet, um nackte Erde für Kies, Beton oder andere Substanzen vorzubereiten, und er wird auch auf Mülldeponien zum Verdichten von Müll eingesetzt. Die Pads oder Stifte dieser Verdichter sind so konzipiert, dass sie ein kompakteres Substratmaterial ergeben, egal ob es sich um Erde, Kies oder Müll handelt.

Bei der Bodenverdichtung handelt es sich um eine Tätigkeit, bei der schwere Geräte über den Boden gefahren werden, um die einzelnen Bodenstücke enger zusammenzudrücken und die Luft zu entfernen. Dies geschieht aus verschiedenen Gründen, unter anderem beim Bau von Gebäuden und Straßen. Zum Verdichten des Bodens können viele verschiedene Arten von Geräten verwendet werden, obwohl der Stampffußverdichter eine gängige Bauart ist. Derselbe Typ von Verdichtern wird auch auf Mülldeponien und anderen Anwendungen eingesetzt, bei denen es darum geht, andere Stoffe als Erde zu verdichten.

Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Schaffußverdichtern, doch alle haben ein gemeinsames Merkmal: Sie verfügen über eine Reihe von Polstern oder Zapfen entlang der Oberfläche der Trommel oder Walze. Diese Stifte können einer beliebigen Anzahl von Mustern auf der Oberfläche einer Trommel oder Walze folgen, obwohl sie normalerweise eine einheitliche Länge haben. Dadurch haben die Heringe einen gleichmäßigen Kontakt mit dem Boden, Müll oder anderen Substanzen. Der Einsatz eines Schaffußverdichters führt in der Regel nicht zu einer vollkommen glatten Oberfläche, obwohl eine gleichmäßige Verdichtung möglich ist. In einigen Fällen haben die Dübel abnehmbare Spitzen oder sind sogar hohl, was den Verschleiß verringern kann, indem eine Art Verdichtung ermöglicht wird, die als Boden-auf-Boden bezeichnet wird.

Schaffußverdichter sind als Anbaugeräte an andere Geräte oder als selbstfahrende Maschinen konzipiert. Die zwei Haupttypen von Anbaugeräten für Schaffußverdichter sind gezogene Einheiten und Klemmeinheiten. Gezogene Verdichter sind im Allgemeinen für den Einsatz mit Traktoren konzipiert und die Klemmeinheiten können an der Schaufel eines Baggers oder Bulldozers befestigt werden. Der Klemmentyp wird im Allgemeinen für kleinere Arbeiten wie das Stampfen von Kies über ein neu installiertes Rohr verwendet. Selbstfahrende Schaffußverdichter verfügen in der Regel über große Walzentrommeln mit Stiften oder Polstern und können von einem menschlichen Bediener angetrieben werden, obwohl es auch handgeführte Geräte gibt.

Go up