Was ist ein X-Kondensator?

Ein X-Kondensator ist eine Art elektrische Komponente, die in Schaltkreisen verwendet wird, als Regelmechanismus für den Schaltkreis dient und über eine elektrische Ladungsspeicherkapazität verfügt. Diese Kondensatoren werden oft Filterkondensatoren genannt, da es sich um elektrische Bauteile mit Querschluss handelt, die einen konstanten Stromfluss aufrechterhalten. Wenn ein X-Kondensator überlastet wird und ausfällt, kann es im Stromkreis zu einem Stromstoß kommen, der zu einem elektrischen Brand führen kann. Dies unterscheidet sich von der Funktionsweise eines Y-Kondensators in einem Stromkreis, wo er in eine serielle Leitung entlang eines elektrischen Kanals eingebaut wird, während ein X-Kondensator parallel in den Stromkreis eingebaut wird. Fällt ein X- oder Y-Kondensator aus, wird der Stromkreis in der Regel nicht unterbrochen und funktioniert weiter.

Da ein X-Kondensator ein Filtermechanismus für Schaltkreise ist, bezeichnen elektrische Zertifizierungsstellen wie Underwriter's Laboratories (UL) in den USA seine Funktion als „Rauschen über die Leitung“-Komponente. Dies spiegelt die Art und Weise wider, wie der Kondensator In dieser Hinsicht weist es einige Ähnlichkeiten mit parallelen Inline-Sicherungen auf, obwohl ein Teil seiner Regulierungsfunktion auch eine Speicherzellen- oder Kapazitätsfunktion für den Strom beinhaltet, während der Stromkreis eingeschaltet ist. Wenn der Kondensator

Während ein X-Kondensator die Rolle spielt, für die die meisten Kondensatoren in Schaltkreisen als Sekundärzelle oder elektrischer Ladungskondensator dienen, wird ein Y-Kondensator parallel in den Schaltkreis eingebaut, um überschüssige elektrische Ladung zu entfernen. Aufgrund dieses Unterschieds ist ein Y-Kondensator auch mit der Masse der Quelle verbunden und leitet Gleichtaktstörungen während des Betriebs der Schaltung zur Erde. Die UL-Referenz für diese Funktionalität lautet „Leitungsbypass-Rauschen“. Wenn ein Y-Kondensator ausfällt, besteht die reale Gefahr eines Stromschlags, wenn ein menschliches Körperteil damit in Kontakt kommt.

Der Kondensator X wird häufig in Schaltkreisen eingesetzt. Unter ihnen ist seine Funktion als Regler von Gleichstromgeräten (DC) hervorzuheben, um Überlastungen aufgrund von Spannungsspitzen zu vermeiden, außerdem dient es als Rauschfilter oder Funkfrequenzstörungen (RFI), die von außen in Schaltkreise eingeführt werden können Quellen bei der Unterkunft. der Induktivität. Der X-Kondensator hilft auch dabei, den Stromfluss zu glätten, da er eine elektrische Ladung ansammeln und speichern kann, die als kleine Reservequelle für die Speicherkondensatoren dient und sicherstellt, dass der Stromkreis, in den er eingebaut ist, über eine konstante Versorgungsquelle verfügt.

Go up