Was ist eine Bauinspektion?

Bei einer Bauinspektion handelt es sich um eine Überprüfung und Prüfung einer Gewerbestruktur, eines Wohnhauses oder eines kommunalen Projekts. Der Hauptzweck der Inspektion besteht darin, die Sicherheit sowohl der Öffentlichkeit als auch der auf dem Projektgelände arbeitenden Personen zu schützen. Es gibt drei grundlegende Arten von Gebäudeinspektionen, die sich jeweils im Ziel und Umfang des Inspektionsprozesses unterscheiden.

Die häufigste Art der Gebäudeinspektion wird von kommunalen Bauinspektoren durchgeführt. Diese Personen arbeiten für lokale Regierungsbehörden und haben die Aufgabe sicherzustellen, dass ein Bauprojekt in Übereinstimmung mit den geltenden Bauvorschriften gebaut wird. Diese Art der Inspektion kann beginnen, wenn die Baupläne zur Genehmigung eingereicht werden. Die Pläne werden auf die Einhaltung der Vorschriften, die Umweltauswirkungen des vorgeschlagenen Bauwerks und die potenziellen Auswirkungen des Bauwerks auf die Umgebung überprüft. Sobald der Prüfer mit den Plänen zufrieden ist, erteilt er dem Projektinhaber oder Auftragnehmer eine Baugenehmigung.

Zu Beginn des Bauprozesses werden während der gesamten Projektlaufzeit eine Reihe von Inspektionen durchgeführt. Während die genaue Anzahl und Art der Inspektionen je nach Region und Projektmerkmalen variieren kann, sind die allgemeinen Grundsätze und die Absicht dieses Prozesses dieselben. Nach Abschluss der Erd- und Aushubarbeiten wird eine Baubesichtigung durchgeführt, um die Stabilität des Bodens zu prüfen und sicherzustellen, dass Umweltschutzmaßnahmen umgesetzt wurden. Eine weitere Inspektion wird durchgeführt, sobald die Rohre oder Versorgungsleitungen unter der Platte verlegt sind und bevor der Beton gegossen wird, damit die Unversehrtheit dieser Elemente überprüft werden kann.

Sobald der Grundrahmen eines Gebäudes abgeschlossen ist und die Wände eingerahmt sind, wird eine weitere Inspektion durchgeführt, um die Sicherheit der elektrischen, mechanischen und Sanitärsysteme zu überprüfen. Wenn diese Systeme gemäß den örtlichen Plänen und Vorschriften installiert werden, darf der Auftragnehmer mit dem Schließen von Wänden beginnen. Eine ähnliche Bauinspektion wird häufig durchgeführt, bevor Dächer über mechanischen und elektrischen Arbeiten installiert werden können. Die Endkontrolle eines kommerziellen Projekts wird oft als Belegungskontrolle bezeichnet und umfasst sowohl den Feuerwehrmann als auch den örtlichen Bauinspektor. Wenn diese Personen feststellen, dass die Gebäudesysteme sicher installiert sind und alle Brandschutzvorschriften befolgt wurden, erhält das Projekt ein Nutzungs- und Nutzungszertifikat (U&O).

Die Occupational Safety and Health Administration (OSHA) kann auch eine andere Art von Bauinspektion durchführen. Diese US-Behörde ist für den Schutz der Gesundheits- und Sicherheitsrechte der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz verantwortlich. Sie können während eines Bauprojekts stichprobenartige Inspektionen durchführen und nach Sturzgefahren, Sicherheitsausrüstung und einer Vielzahl anderer Gegenstände suchen. Auftragnehmer, die die OSHA-Standards nicht einhalten, müssen mit erheblichen Bußgeldern und Strafen rechnen.

Schließlich können Hausinspektoren Inspektionen von Wohnimmobilien durchführen. Diese Personen werden von potenziellen Hausbesitzern beauftragt, die Sicherheit und Integrität eines Hauses und seiner Systeme zu überprüfen. Der Hausinspektor kann dabei helfen, potenzielle Probleme zu finden, die die Bewohner gefährden oder später zu kostspieligen Reparaturen führen könnten. Diese Inspektoren sind nicht befugt, die Behebung von Problemen anzuordnen, aber sie können Käufer vor einer Fehlinvestition bewahren.

Go up