Was ist eine Karbidlampe?

Eine Karbidlampe ist eine Lampe, die für die Verbrennung von Acetylen ausgelegt ist, einem Gas, das unter den richtigen Bedingungen heiß und hell brennt. Diese Lampentypen wurden ursprünglich für den Bergbau entwickelt, und obwohl sie weitgehend durch elektrische Lampen ersetzt wurden, werden Karbidlampen immer noch von einigen Menschen für Höhlenforschung, Camping und Bergbau verwendet. Ältere Versionen können bei Auktionen oder in Antiquitätengeschäften erworben werden, während neuere Versionen bei Outdoor-Händlern erhältlich sind, die Campingausrüstung und zugehöriges Zubehör verkaufen.

Das Design einer Karbidlampe umfasst zwei Kammern, die mit einem Ventil verbunden sind. Beim Öffnen des Ventils kann Wasser aus der oberen Kammer in die mit Kalziumkarbid gefüllte untere Kammer tropfen. Dadurch kommt es zu einer chemischen Reaktion, bei der Acetylen entsteht, wobei das Gas durch eine Düse vor der Lampe strömt. Acetylen kann mit einem Streichholz oder einem ähnlichen Gerät entzündet werden, wodurch eine helle Flamme entsteht. Oftmals ist an der Lampe ein Reflektor angebracht, der das Licht streut.

Die Lampe birgt einige potenzielle Sicherheitsrisiken. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Düse frei ist, damit Gas entweichen kann oder die Lampe durch den Druckaufbau im Inneren explodieren kann. Die Möglichkeit, das undichte Ventil steuern zu können, ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, da es die in den Kammern erzeugte Gasmenge steuert. Wenn die Karbidlampe nicht verwendet wird, muss das Ventil sicher geschlossen sein, damit kein brennbares Gas entsteht. Außerdem werden diese Lampen sehr heiß, was ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Das von einer Karbidlampe erzeugte Licht ist hell, weiß und gleichmäßig. Die gleichmäßige Beschaffenheit des Lichts kann in unterirdischen Umgebungen sehr nützlich sein, wo Glühfaden- und Linsenlichter eigenartige Schatten werfen können. Schatten können wichtige visuelle Informationen verdecken oder dazu führen, dass ein Raum verwirrend wirkt, was unter der Erde verwirrend sein kann, wenn Menschen keine Bezugsrahmen haben, anhand derer sie herausfinden können, wo sie sich befinden.

Calciumcarbid zur Stromversorgung von Carbidlampen wird industriell hergestellt. Es kann über verschiedene Unternehmen bezogen werden. Viele Geschäfte, die neue Kalziumkarbidlampen verkaufen, verkaufen auch Kalziumkarbid-Nachfüller oder können Menschen auf mögliche Bezugsquellen hinweisen. Für Käufer von Vintage-Lampen ist es wichtig, die Lampe vor dem Nachfüllen und Testen zu reinigen und zu überprüfen. Dabei ist besonders auf die Überprüfung des Ventils und der Düse zu achten. Es ist auch ratsam, eine Karbidlampe in einer kontrollierten Umgebung mit einem Feuerlöscher in Reichweite zu testen, falls ein Problem auftritt.

Go up