Was ist eine nachhaltige Verpackung?

Nachhaltige Verpackung ist eine Philosophie zur Herstellung von Verpackungsmaterialien, bei der Umweltbelange im Vordergrund stehen. Dies geschieht durch die Entwicklung von Verpackungsmethoden und -materialien, die Produkte wirksam schützen, ohne zu unnötigem Abfall beizutragen, oder durch den Einsatz von Herstellungsprozessen, die sich negativ auf Ökosysteme auswirken können. Zur Herstellung nachhaltiger Verpackungen können verschiedene Ansätze genutzt werden, darunter die Verwendung von recycelten, recycelbaren und biologisch abbaubaren Materialien, wodurch die Menge an Verpackungen reduziert wird, die zur Sicherung und Lieferung eines Produkts verwendet werden und die auf umweltfreundliche Weise transportiert werden können. Derzeit untersuchen viele Unternehmen verschiedene Möglichkeiten, Produkte nachhaltig zu verpacken.

Einer der bekanntesten Aspekte nachhaltiger Verpackungen ist das Thema Verpackungsmaterialien. Materialien, die wiederverwendet oder recycelt werden können, können die Menge an Müll, der auf Mülldeponien landet, erheblich reduzieren. Einige Verpackungshersteller konzentrieren sich auch auf die Verwendung von recycelten Materialien bei der Herstellung neuer Verpackungen, um den Abfall weiter zu reduzieren. Biologisch abbaubare Verpackungen sind auch eine Möglichkeit, Probleme der Abfallwirtschaft anzugehen. Einige Unternehmen versenden beispielsweise keine Produkte mehr, die in Erdnüssen aus synthetischem Schaum verpackt sind, sondern verwenden stattdessen Erdnüsse auf Maisstärkebasis, die sich bei Kontakt mit Wasser tatsächlich in eine Flüssigkeit auflösen können. Obwohl Verpackungsmaterialien aus Maisstärke teurer sein können als synthetische, können sie deutlich weniger Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Ein weiterer Faktor für nachhaltige Verpackungen ist die Menge an Verpackungsmaterial, die beim Verpacken und Versenden von Waren verwendet wird. Während Verpackungen im Allgemeinen zum Schutz vieler verschiedener Arten von Produkten notwendig sind, haben Befürworter nachhaltiger Verpackungen oft Angst vor einer Überbeanspruchung. Durch sorgfältiges Testen verschiedener Verpackungsmaterialien können Hersteller und Vertreiber von Waren die genaue Verpackungsmenge ermitteln, die zum Schutz eines oder mehrerer Artikel erforderlich ist, ohne unnötigen Abfall zu erzeugen. Ein weiteres Anliegen ist der Transport nachhaltiger Verpackungen. Leichtere Verpackungen bedeuten, dass weniger Kraftstoff für den Versand der Verpackungen an Unternehmen und damit an Einzelhandelsgeschäfte oder Verbraucher benötigt wird. Durch die Entwicklung leichter Verpackungsmaterialien können Forscher dazu beitragen, Kraftstoffverschwendung zu vermeiden.

Zusätzlich zu diesen Überlegungen muss die Nachhaltigkeit der nachhaltigen Verpackung selbst überwacht werden. Wenn recycelte Leichtverpackungen dazu führen, dass Produkte während der Lagerung oder des Transports beschädigt werden oder verderben, wird das Produkt unbrauchbar und die für seine Herstellung aufgewendeten Materialien, Energie und Arbeitskräfte werden verschwendet. Daher kann die Entwicklung nachhaltiger Verpackungen bei dem Versuch, bestimmte Umweltparameter zu erfüllen, keine Abkürzungen nehmen, wenn sie nicht in der Lage ist, die Produktintegrität angemessen zu schützen.

Go up