Was ist eine Pilotübung?

Mit einem Pilotbohrer wird mit dem Bohren eines Lochs begonnen, bevor mit einem größeren Bohrer ein Loch der gewünschten Größe gebohrt wird. Bevor das endgültige Loch gebohrt wird, wird oft ein Führungsbohrer verwendet, um sicherzustellen, dass der größere Bohrer gerade verläuft und das Loch definitiv an der richtigen Stelle gebohrt wird. Das Vorhandensein des Pilotlochs führt den größeren Bohrer und macht es so viel einfacher, den Bohrer gerade zu halten. Es verhindert außerdem, dass der größere Bohrer auf dem zu bohrenden Material verrutscht; Dies kann ein Sicherheitsrisiko darstellen und möglicherweise das betreffende Projekt ruinieren.

In manchen Fällen wird vor dem Eindrehen einer Schraube in eine Oberfläche ein Pilotloch gebohrt. Der Zweck des Pilotbohrlochs ist im Wesentlichen derselbe wie beim Bohren des Lochs zur Aufnahme eines größeren Bohrers. Hält die Schraube gerade und verhindert, dass sie verrutscht und die Oberfläche bei der Verwendung beschädigt. Außerdem ist zum Eindrehen einer Schraube in ein Pilotloch wesentlich weniger Druck und Kraft erforderlich als in unberührtem Holz. Abhängig von der Haltbarkeit des Materials, in das die Schraube eingedreht wird, kann auch eine Vorbohrung erforderlich sein, um ein Splittern oder Reißen des Materials zu verhindern.

Leider gelten viele der Schwierigkeiten, die bei größeren Bohrern auftreten, auch bei kleinen Bohrern. Wenn beispielsweise ein neues Loch gebohrt wird, neigen Bohrer aller Größen dazu, abzurutschen oder sich von der gewünschten Stelle zu entfernen, insbesondere wenn nicht genügend Kraft aufgewendet wird. Daher verwenden viele Menschen vor der Verwendung eines Zentrierbohrers einen Körner, um die zu bohrende Oberfläche einzukerben. Der Körner bildet eine kleine Vertiefung, die den Bohrer an Ort und Stelle hält und so sicherstellt, dass das Loch an der gewünschten Stelle gebohrt wird und die Oberfläche des Materials nicht durch den fehlerhaften Bohrer beschädigt wird.

Ein Pilotbohrer kann aus verschiedenen Gründen in einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien verwendet werden. Beispielsweise ist es wichtig, vor dem Eindrehen einer Schraube ein Pilotloch in das Holz zu bohren. Andernfalls könnte die Schraube wie ein Keil wirken und dazu führen, dass das Holz reißt und splittert. Es ist auch sehr wichtig, Metalloberflächen vorzubohren, insbesondere wenn diese glatt und poliert sind. Ein Bohrer könnte leicht über eine solche Oberfläche rutschen. Eine Führungsbohrung verhindert dies und verringert so das Risiko für das Material und die Person, die den Bohrer verwendet.

Go up