Was ist eine Reihe?

Eine Spinndüse ist ein industrielles Gerät, das bei der Herstellung von Polymerfasern verwendet wird. Mithilfe eines Extrusionsverfahrens kann eine Anlage flüssige Polymere durch die Spinndüse drücken und sie in lange Stränge verwandeln, die zu verwendbaren Fasern aushärten. Dieser Prozess ähnelt dem bei Spinnenseide, und der Name dieser Ausrüstung leitet sich von den Organen ab, die Spinnen verwenden, um Fäden für Netze und andere Aktivitäten herzustellen.

Der Faserherstellungsprozess mit einer Spinndüse beginnt mit der Herstellung der Polymere, entweder durch Schmelzen oder durch Lösungsmittelbehandlung, um das Polymer in eine flüssige Substanz umzuwandeln. Je nach Art und Verwendungszweck können Farbstoffe hinzugefügt werden, um farbige Produkte zu erzeugen, oder die fertige Faser kann nach der Verarbeitung gefärbt werden. Während es durch kleine Löcher im Kopf der Spinndüse gedrückt wird, richten sich die Polymerketten aus und bilden lange Stränge. Die Luft oder Flüssigkeit auf der anderen Seite sorgt für ein Kühlbad, um die Fasern zu härten und zu temperieren, um sie verwendbar zu machen, und das Unternehmen kann sie zur Verteilung auf Spulen aufwickeln.

Dieser Vorgang wird als Gel- oder Polymerspinnen bezeichnet. Hersteller mit dieser Fähigkeit können die resultierende Faser an Textilunternehmen vertreiben oder ihre eigenen Textilien zu Hause herstellen, je nachdem, welche Art von Produkten und Dienstleistungen sie anbieten möchten. Mit dieser Technik hergestellte synthetische Fasern sind in der Regel stark und langlebig und reichen von Kevlar® für kugelsichere Westen bis hin zu Polyester für Kleidungsstücke. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müssen die Bedingungen im Schwad streng kontrolliert werden.

Der Kopf jeder Zeile stellt eine Schwachstelle im System dar. Die winzigen Löcher können durch Polymere und Verunreinigungen verstopft werden und das Gerät unbrauchbar machen. Es stehen Reinigungstechniken zur Verfügung, darunter die Reinigung während des Betriebs und das Entfernen der Köpfe zur Behandlung in einer anderen Einrichtung, um Schichten aus Polymeren und anderen Materialien zu entfernen, die möglicherweise verstopfen. Für Betriebe, die sich nicht selbst um die Instandhaltung kümmern möchten, stehen Unternehmen zur Verfügung, die Reinigungsdienste anbieten.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen analysieren kontinuierlich die Faserproduktion in Schwaden. Diese Abteilungen suchen nach neuen Wegen zur Herstellung synthetischer Fasern und arbeiten an der Entwicklung neuer Fasertypen, um den Verbraucherbedürfnissen gerecht zu werden. Einige erforschen auch Möglichkeiten zur Verbesserung des Spinndüsendesigns, um häufig auftretende Probleme zu lösen oder die Herstellung ungewöhnlicher Fasern zu ermöglichen. Textilingenieure, die diese Art von Forschung betreiben, verfügen in der Regel über höhere Abschlüsse und sind mit der Physik hinter Polymeren und der Bildung von Polymerfasern bestens vertraut.

Go up