Was ist eine Schlüsselart?

Eine Schlüsselart ist ein Organismus, der in seiner Umwelt eine wichtige Rolle spielt. Wie der Schlussstein eines Bogens hält diese Art das Ökosystem zusammen. Wenn sie entfernt werden, stürzen die von ihr getragenen Strukturen ein. Unterschiedliche Umgebungen können völlig einzigartige Zusammensetzungen haben und eine Schlüsselart in einer Umgebung ist in einer anderen möglicherweise nicht identisch. Die Identifizierung solcher Arten ist wichtig, da sie ein entscheidender Faktor sein können, der bei der Entwicklung von Naturschutzinitiativen und anderen Projekten berücksichtigt werden muss.

Typischerweise ist die Population einer Schlüsselart relativ klein, wobei Tiere, Pflanzen oder andere Organismen nur einen kleinen Prozentsatz der gesamten Biomasse ausmachen. Der von Organismen ausgeübte Einfluss steht in keinem Verhältnis zu ihrer Gesamtzahl in der natürlichen Umwelt. Dies kann es schwierig machen, sie als Schlüsselarten zu identifizieren und zu identifizieren, da Wissenschaftler die Bedeutung einer scheinbar kleinen Population von Pflanzen oder Tieren möglicherweise erst erkennen, wenn es zu spät ist.

Viele Arten, die als Eckpfeiler ihrer Umwelt gelten, sind Raubtiere. Auch wenn Raubtierpopulationen in der Regel klein sind, sind sie wichtige Mitglieder des Ökosystems, in dem sie leben. Raubtiere halten ihre Beutezahlen in angemessenen Grenzen und verringern so das Risiko, dass Beute in die Umwelt eindringt. Wenn Beutetiere wie Hirsche zu zahlreich werden, kann das natürliche Gleichgewicht gestört werden. Die Tiere vermehren sich weiter, berauben die Umgebung aller essbaren Pflanzen und verhungern schließlich. Mit Raubtieren wird ihre Zahl unter Kontrolle gehalten, sodass weniger Tiere überleben können, aber Ressourcen geschont werden, sodass alle gesund sind.

Ein weiteres Beispiel für eine Schlüsselart ist ein Naturingenieur wie der Biber. Biber prägen buchstäblich die Umwelt um sie herum, indem sie Dämme bauen. Diese Dämme haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Natur und schaffen Lebensraum und Süßwasserquelle. Andere Ingenieure können sowohl Pflanzenpopulationen als auch die natürliche Umwelt gestalten. Weitere wichtige Arten sind Mutualisten, Organismen, die für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu anderen Organismen pflegen.

Wenn eine Schlüsselart gestört wird, kann dies weitreichende Auswirkungen haben. Wenn die Zahl abnimmt, wird die Funktion, die sie erfüllt haben, nicht mehr erfüllt. Vernetzte Systeme könnten auseinanderfallen, wenn die Umwelt Schwierigkeiten hat, sich an den Verlust wichtiger Arten anzupassen. Ein häufiges Problem entsteht, wenn Populationen von Tieren und Pflanzen, die normalerweise von Beutetieren in geringer Zahl gehalten werden, sich zu vermehren beginnen, wodurch schwächere Organismen verdrängt werden und die Artenvielfalt abnimmt. Eine abnehmende Vielfalt in einem Ökosystem kann es sehr anfällig für Krankheiten, Klimawandel und andere Ereignisse machen.

Go up
Möchten Sie den gesamten Artikel lesen?