Was ist eine Strahlhaube?

Eine Strahlhaube ist ein Gerät, das über dem Kopf einer Person getragen wird, die eine Sprengaufgabe ausführt. Durch den Einsatz einer Strahlhaube kann das Reinigungspersonal nicht nur das Einatmen der sehr feinen Sand- und Staubkörnchen vermeiden, sondern auch verhindern, dass das Reinigungsmedium in die Augen und Ohren des Bedieners gelangt. Feine Strahlpartikel können die Haut reizen und beim Verschlucken oder Einatmen oft giftig und möglicherweise tödlich sein. Die Strahlhaube enthält in der Regel zusätzliches Material, das es dem Träger ermöglicht, sie unter eine andere Schutzkleidung zu stecken oder den unteren Teil der Haube über die Schultern zu ziehen, um so zu verhindern, dass Strahlgut über den Halsbereich in den Anzug des Trägers gelangt.

Es stehen grundsätzlich zwei Haubentypen zur Auswahl. Bei einer Art von Strahlhaube kommt kein zusätzliches Atemgerät zum Einsatz, bei der anderen wird ein Frischluftzufuhrschlauch verwendet, der an die Haube angeschlossen ist. Für kleinere Arbeiten kann die normale Strahlhaube verwendet werden; Bei sehr langen und komplizierten Strahlarbeiten ist die Frischlufthaube jedoch zwingend erforderlich. Der Frischluftabsauger sorgt nicht nur für frische Luft zum Atmen des Bedieners, sondern filtert auch giftige Stoffe aus der Luft heraus, die dem Benutzer schaden könnten. Oftmals kann die alte Farbe, die entfernt wird, chemische Lösungsmittel enthalten, deren Einatmen beim Strahlen möglicherweise gefährlich ist.

Die extrem feine Zusammensetzung des beim Strahlen verwendeten Strahlmittels erfordert die Verwendung von Schutzkleidung, um zu verhindern, dass Materialien in die Kleidung des Strahlers und von der Haut gelangen. Die Sandstrahlhaube ist Bestandteil des Anzugs und besteht meist aus schwerem Canvas oder einem ähnlichen Material. Die Haube ist mit einem Displayschutz aus Glas oder Polycarbonat ausgestattet, um eine klare, freie Sicht auf die ausgeführten Arbeiten zu ermöglichen. Aufgrund des hohen Gewichts des sandgestrahlten Kapuzenmaterials kann das Tragen des Anzugs sehr unangenehm sein. Die Wärmespeichereigenschaften des Anzugs machen ihn auch bei kältesten Temperaturen sehr warm.

Unter der Strahlhaube werden üblicherweise Ohrstöpsel oder Ohrenschützer getragen, um den Lärm zu eliminieren. Die Sprengtechnik erzeugt ein lautes Geräusch, das dem eines Düsentriebwerks ähnelt, und kann ungeschütztes Gehör schädigen. Einige Ausführungen der Sandstrahlhaube enthalten einen Helm, der den Arbeiter beim Strahlen auf der Baustelle vor herabfallenden Gegenständen schützen kann. Die Verwendung dieser Schutzhaube ist auf den meisten Bau- und Abbruchstellen weltweit vorgeschrieben.

Go up

Diese Website verwendet Cookies