Was ist eine Tankkreditkarte?

Eine Gas-Kreditkarte, auch Gas-Rabattkarte genannt, ist eine Art Kreditkarte, die Rabatte auf den Kauf von Benzin bietet. Benzinkreditkarten sind sowohl bei großen Kreditkartenunternehmen als auch bei bestimmten Kraftstoffunternehmen erhältlich und bieten Kontoinhabern die Möglichkeit, bei jedem Tanken an der Tankstelle Geld zu sparen. Obwohl Inhaber einer Benzin-Kreditkarte bei jedem Benzinkauf in der Regel nur geringe Beträge sparen, kann sich das gesparte Geld im Laufe eines Jahres zu erheblichen Einsparungen summieren.

Es gibt zwei Arten von Gaskreditkarten. Der erste Typ ist eine Benzinkreditkarte, die von einer bestimmten Tankstelle oder einem bestimmten Kraftstoffunternehmen angeboten wird. Diese Art von Karte trägt normalerweise ein MasterCard-, Visa- oder Discover-Logo und kann praktisch überall für Einkäufe verwendet werden. Kontoinhaber können jedoch nur eine Rückerstattung für Benzin erhalten, das sie an der Tankstelle oder beim Kraftstoffunternehmen gekauft haben.

Wenn Sie eine bestimmte Tankstelle regelmäßig nutzen, kann es von Vorteil sein, von dieser Tankstelle eine Kreditkarte zu erhalten. Für an anderen Tankstellen getätigte Einkäufe ist jedoch in der Regel keine Rückerstattung möglich. Da die Tankstelle, die Sie besuchen, nicht immer die niedrigsten Preise bietet, sind solche Einschränkungen möglicherweise unerwünscht.

Die zweite Art von Tankkreditkarten wird von einem Kreditkartenunternehmen ausgestellt und ist nicht an eine bestimmte Tankstelle gebunden. Diese Karten bieten im Allgemeinen Ermäßigungen auf den Benzinkauf an jeder Tankstelle. Möglicherweise bieten sie auch Rabatte auf andere Arten von Einkäufen an.

Mit einer Benzinkreditkarte eines Kreditkartenunternehmens erhalten Sie beim Benzinkauf etwa drei bis fünf Prozent Cashback. Einige Karten bieten auch drei bis fünf Prozent auf Einkäufe in Lebensmitteln und Apotheken. Auch auf andere Artikel können Sie einen Rabatt von einem Prozent erhalten. Rückerstattungen für Gas-Kreditkarten können auf Ihrer Abrechnung gutgeschrieben oder in Form eines Schecks angeboten werden. Einige Karten bieten sogar die direkte Einzahlung von Cashback an.

Unabhängig davon, für welche Art von Benzinkreditkarte Sie sich entscheiden, ist Ihre Kreditwürdigkeit ein wichtiger Faktor. Um eine solche Karte zu erhalten, ist im Allgemeinen eine gute Bonitätshistorie erforderlich, obwohl einige Unternehmen weniger als hervorragende Kreditwürdigkeit gewähren. Darüber hinaus kann eine gute Bonitätshistorie hilfreich sein, um einen niedrigeren Zinssatz zu erhalten.

Asset-Smart.

Go up

Diese Website verwendet Cookies