Was ist eine vogelfressende Riesenspinne?

Die Goliath-Vogelspinne ist das größte Mitglied der Vogelspinnenfamilie. Seine Körperfarben sind eine Kombination aus Hell- und Dunkelbraun. Diese Kreaturen kommen in den Regenwäldern südamerikanischer Länder wie Brasilien und Venezuela vor und besitzen tatsächlich die Fähigkeit, Vögel zu fressen. Die Spinne verfügt über zwei bemerkenswerte Abwehrmechanismen: giftige Reißzähne und die Fähigkeit, ihre Stachelhaare auf ihre Feinde zu schießen. Diese Kreaturen werden allgemein als aggressiv beschrieben.

Wenn man ihre Größe betrachtet, wird die vogelfressende Goliathspinne gemeinhin als die Größe eines Esstellers beschrieben. Zusätzlich zu ihrer bemerkenswerten Größe kann die dunkel- und hellbraune Farbe dazu beitragen, sie von anderen Spinnen zu unterscheiden. Sie gehört zur Familie der Vogelspinnen, einige andere Vogelspinnen gelten jedoch als ihre natürlichen Feinde.

Spinnen gelten im Allgemeinen als nachtaktiv. Sie leben in Erdhöhlen, die sie selbst oder von anderen Lebewesen angelegt haben. Männer neigen dazu, mehr Zeit außerhalb ihres Zuhauses zu verbringen als Frauen, aber Männer legen im Allgemeinen keine großen Entfernungen zurück.

Ein gemeinsames Merkmal von Vogelspinnen ist, dass es sich um haarige Spinnen handelt. Die Goliath-Vogelfressspinne nutzt ihre Haare für einen ihrer Abwehrmechanismen. Diese Spinne hat die Fähigkeit, Haare aus ihrem Körper auf alles zu schießen, was sie als Feind betrachtet. Diese Fähigkeit kann als ziemlich beeindruckend angesehen werden, da diese Spinnen ein schlechtes Sehvermögen haben und sich eher auf die Bewegungserkennung als auf das Sehvermögen verlassen.

Die Haarigkeit dieser Spinne verleiht ihr eine weitere Fähigkeit, die die meisten anderen Spinnen nicht haben. Sie können die Stille durch einen Pfiff brechen. Der Ton entsteht, wenn das Tier über die Borsten seiner Pfoten reibt.

Diese Kreaturen haben Reißzähne und diese Reißzähne enthalten Gift. Es ist jedoch nicht stark genug, um einen Menschen zu töten. Diese Spinnen beißen im Allgemeinen keine Menschen, aber wenn sie es tun, ist es wahrscheinlich mehrere Stunden lang schmerzhaft und das Opfer kann Schwellungen, Schwitzen und Übelkeit verspüren.

Weibliche Goliath-Vogelfressspinnen greifen männliche Spinnen an, die versuchen, sich mit ihnen zu paaren, und töten sie oft. Diese Spinnen nutzen ihr Gift auch, um ihre Beute zu fangen. Sie haben die Fähigkeit, Vögel zu fressen, jagen aber oft auch andere Lebewesen wie Insekten, Schlangen und Eidechsen.

Wenn die Goliath-Vogelfressspinne ein Glied verliert, wächst sie nach. Die Lebewesen werden in der Regel etwa 25 Jahre alt. Trotz ihrer langen Lebensdauer sind diese Spinnen aufgrund ihres aggressiven Wesens nicht als Haustiere zu empfehlen.

Go up