Was ist Falschheit?

Falschheit  kann als der Mangel an Wahrheit oder Authentizität einer Sache  definiert werden   . Wenn wir sagen, dass etwas falsch ist, können wir uns auf eine Sprache oder einen Gegenstand beziehen. Menschen können auch falsche Einstellungen haben.

Inhalt

Falsidade em diferentes áreasFalsidade nas pessoasFalsidade na religiãoImitação de marca registrada
Falschheit ist  das Gegenteil von Wahrheit  . Es ist das  Fehlen möglicher Kontrollen  darüber, was verarbeitet wird. Unwahrheit  kann mit Heuchelei zusammenhängen  , denn eine Person kann vorgeben, Werte zu haben, die sie eigentlich nicht hat, und entsprechend handeln.
Falschheit in verschiedenen Bereichen
So wird der Begriff „Falschheit“ in verschiedenen Bereichen verwendet:

1. Auf institutioneller  Ebene  können wichtige Dokumente zu Korruptionszwecken gefälscht ,   also   nachgeahmt  werden  .
In diesem Fall kann die Fälschung  durch den Vergleich eines echten Dokuments  mit einem mutmaßlich manipulierten Dokument oder durch Labortests nachgewiesen werden.
Flugzeuge   beispielsweise werden mit besonderen Eigenschaften hergestellt, die nicht reproduziert werden können, sodass die Identifizierung von Fälschungen sehr einfach ist .
2.  Für  die Logik  ist eine Aussage falsch,  wenn sie nicht verifiziert werden kann oder nicht den Regeln der Logik folgt  . Dieses Phänomen wird als  „falsche Aussage oder Trugschluss“ bezeichnet.

Das Wort Unwahrheit hat in diesem Fall keinen negativen Begriff, sondern beschreibt das Fehlen einer Überprüfung.
3.  Im  juristischen Bereich ist  die Fälschung von Dokumenten oder Aussagen  ein strafbares Verbrechen  . Wird Urkundenfälschung angeprangert,  bestraft das Gesetz die Verantwortlichen  je nach Umfang und Schwere der begangenen Straftaten.
Die gleiche Strafe gilt nicht für die Fälschung eines geringfügigen Dokuments sowie für die Fälschung inländischer oder ausländischer Währungen.
4.  Die  Fälschung von Aussagen  liegt auch bei anderen Straftaten vor, da jemandem in einem laufenden Verfahren eine Tat vorgeworfen werden kann, die er nicht begangen hat, oder er falsche Angaben gemacht hat.

Das Strafgesetzbuch legt das Vorliegen von Straftaten wie der  Urkundenfälschung fest,  die das Einfügen falscher Inhalte in gültige Dokumente, sogenannte öffentliche Urkunden, beinhaltet. Im Falle einer   materiellen  Fälschung handelt es sich um eine Einzelperson, die das Dokument fälscht ,  nicht unbedingt dessen Inhalt.
In  Spanien  kann die Fälschung von Material  mit Gefängnisstrafen von 3 bis 6 Jahren bestraft werden  . Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Aktion Dritten Schaden zufügen muss und vorsätzlich durchgeführt worden sein muss.
In manchen Gesetzen  ist die Veränderung privater Urkunden nicht als Urkundenfälschung anzusehen  , es werden lediglich öffentliche Urkunden berücksichtigt. Wenn die Fälschung versehentlich erfolgte, begehen Sie keine Straftat.
Falschheit im Menschen
Der gesunde Menschenverstand oder das kollektive Wissen bezeichnen Unwahrheit als einen  Defekt in der Persönlichkeit mancher Menschen  .

Lügen  ,  Heuchelei  ,  Nachahmung   und  Unterlassung  sind Faktoren, die zusammen eine falsche Person ausmachen . Diese Eigenschaften stehen im Widerspruch zu den für das Zusammenleben in der Gesellschaft notwendigen Werten und sind höchst abgelehnte Verhaltensweisen.
Staaten ahnden eine solche Handlung sogar mit einer Freiheitsstrafe, wenn es sich dabei um Unterlagen oder überprüfbare Aussagen handelt. Dies zeigt uns, dass Unwahrheiten  soziale Beziehungen erschweren und ihnen schaden. Im familiären Umfeld lernen jüngere Generationen Werte im Zusammenhang mit Ehrlichkeit.
Falschheit in der Religion
Es gibt viele  Religionen , die Lügen,  Unterlassungen   und  Betrug  verurteilen  . Zivilisationen auf der ganzen Welt lehnen Unwahrheiten ab und viele Dämonen oder negative Bilder werden als Gestaltwandler oder mit mehr als einem Gesicht dargestellt.
Nicht das zu sein, was man zu sein scheint, ist  für den Menschen eine negative Eigenschaft und löst Verachtung und Angst aus  . Vertrauen kann nicht auf falschen Grundlagen aufgebaut werden, daher ist es wichtig, den Glauben von heuchlerischen oder betrügerischen Handlungen zu trennen.

Die  katholische Religion  verurteilt Lügen im achten Gebot des göttlichen Gesetzes, so wichtig ist Ehrlichkeit.
Markennachahmung
Derzeit ist die häufigste Form der Unwahrheit, die wir im Alltag beobachten können, die  Nachahmung von Marken  von Gegenständen wie Kleidung oder Elektronik.
 Neue  und trendige Artikel  werden von anderen Unternehmen beworben und kopiert, um Gewinn zu machen.
Gefälschte Produkte  sind  in der Regel  günstiger und von geringerer Qualität als  die Originale. In vielen Teilen der Welt ist illegale Nachahmung ein Verbrechen, doch Fälscher sind schwer aufzuspüren.

Nachgemachte Produkte können auf alternativen Märkten mit  geringer Präsenz oder an den verschiedenen Straßenständen in Städten gekauft werden  .

Go up