Was ist Obstgartenmanagement?

Obst- und Nussplantagen erfordern viel Arbeit und Planung. Vom Kauf des Grundstücks und der Anpflanzung der Obstbäume über die Pflege der Ernte bis hin zur Sammlung und dem Verkauf des Produkts gibt es viele Details zu beachten. Die Gartenbewirtschaftung umfasst jeden einzelnen Schritt, der notwendig ist, um ein Grundstück in eine erfolgreiche und ertragreiche Ernte zu verwandeln.

Die Obstgartenbewirtschaftung beginnt bereits vor der Pflanzung der Bäume. Obstgartenbesitzer müssen ihre Ziele für den Obstgarten festlegen. Zu diesem Zeitpunkt werden auch Prioritäten, Arbeitspläne und Bewertungsmethoden festgelegt. Der Boden muss auf Nährstoffe untersucht werden und es muss ein konkreter Plan vorliegen, was wo gepflanzt wird. Dazu gehört zu wissen, was in der Gegend gut wächst und welche Früchte und Nüsse gefragt sind. Anschließend werden die Setzlinge planmäßig so gepflanzt, dass die Bestäubung und ein maximales Wachstum gefördert werden.

Die zweite Phase der Obstgartenbewirtschaftung ist die Pflege der Bäume. Dazu gehört die Düngung und Behandlung der Kulturpflanzen mit Insektiziden. Dazu gehört auch, zu wissen, wie man mit einem erkrankten Baum umgeht, und einen Plan für Katastrophen wie Feuer, Hagel oder Frost zu haben. Die Überprüfung jedes Baums auf Probleme wie Fäulnis, Schimmel oder Insekten kann zeitaufwändig sein, ist aber ein notwendiger Schritt. Je früher mögliche Probleme erkannt werden, desto besser sind die Chancen, den Baum retten und reparieren zu können.

Sobald die Früchte gewachsen sind, ist es Zeit, sie zu ernten und zu verkaufen. Zur Obstgartenbewirtschaftung gehört es auch, eine Gruppe von Arbeitern einzustellen, die bei der Ernte helfen, die Menge der gepflückten Früchte zu überwachen und dann Märkte für die Früchte zu finden. Es gibt viele Details, die aufgezeichnet und im Auge behalten werden müssen. Es ist notwendig, die durchschnittliche Fruchtgröße, das Alter der Bäume und die von jeder Baumart produzierte Fruchtmenge zu erfassen, damit der Eigentümer diese Informationen nutzen kann, um die Erträge in den kommenden Jahren zu verbessern.

Es gibt viele Dinge, die zu einer erfolgreichen Obstgartenbewirtschaftung gehören. Viele Obstgartenbesitzer führen diese Aufgaben selbst aus oder engagieren sogar eine Einzelperson oder eine Gruppe von Personen, die ihnen helfen. Es gibt auch Obstgartenverwaltungsunternehmen, die Eigentümern durch erfolgreiche Managementpraktiken dabei helfen können, ihre Ziele zu erreichen. Ein vorhandener Managementplan kann einen großen Unterschied für den Erfolg eines Obstgartens machen.

Go up