Was ist Signalstärke?

Die Signalstärke ist ein Maß, das die Qualität oder den Wert eines bestimmten Signals in einer bestimmten Entfernung von seiner Quelle ausdrückt. Dies wird häufig in der Telekommunikation in Bezug auf Funk- oder drahtlose Netzwerksignale verwendet, sei es über ein lokales Netzwerk oder ein Weitverkehrsnetz. Es gibt im Allgemeinen numerische Messungen der Signalstärke an einem bestimmten Ort an, und die Art und Weise, wie diese Signale gemessen werden, kann variieren. Die Signalstärke kann auch als starkes oder schwaches Signal in einem bestimmten Bereich betrachtet werden.

Der Begriff „Signalstärke“ kann für viele verschiedene Arten von Signalen verwendet werden, obwohl er normalerweise die Größe einer Energieform angibt, die zum Senden von Informationen verwendet wird. Beispielsweise können Funkübertragungen an verschiedenen Orten innerhalb eines bestimmten Radius um die Quelle des Sendesignals empfangen werden. Die maximale Reichweite, in der die Übertragung von jemandem mit einem Funkempfänger empfangen und gehört werden kann, hängt von der Stärke des Signals ab. Standorte, die der Signalquelle am nächsten liegen, empfangen im Allgemeinen das stärkste Signal, während weiter entfernte Standorte möglicherweise nur ein schwaches Signal empfangen.

Telekommunikationsfachleute und Wissenschaftler, die Energie und verschiedene Signalformen untersuchen, messen und bewerten die Signalstärke häufig anhand numerischer Werte. Diese quantitativen Maße geben die Stärke eines Signals anhand verschiedener Skalen an, wobei ein höherer Wert normalerweise auf ein stärkeres Signal hinweist. Drahtlose Netzwerksignale und leistungsstarke Radiosenderübertragungen können ebenfalls in Dezibel (dB) oder Milliwatt (mW) gemessen werden.

Allerdings sind diese Arten von Werten für die Mehrheit der Clients oder Benutzer in einem Netzwerk normalerweise nicht aussagekräftig, daher wird die Signalstärke oft allgemein im Hinblick auf qualitative Werte angegeben. Das bedeutet, dass Wörter wie „stark“ und „schwach“ häufig verwendet werden, um die Stärke eines Signals zu beschreiben. Die Signalstärke wird bei Mobiltelefonsignalen oft in „Balken“ ausgedrückt. Dies basiert auf der visuellen Benutzeroberfläche vieler Telefone, die die Stärke eines Signals durch eine Reihe von Balken auf dem Bildschirm anzeigt.

Es gibt verschiedene Faktoren, die die Signalstärke beeinflussen können, darunter die Entfernung zur Signalquelle und Hindernisse in der Umgebung. Jemand kann von außerhalb Ihres Hauses ein Mobilfunksignal empfangen, aber wenn Sie das Haus betreten oder in den Keller gehen, kann das Signal gestört werden. Die in der Telekommunikation verwendeten Energiewellen können in der Regel durch andere Emissionen oder Signale gestört werden, was bedeutet, dass es in manchen Gebieten zu anderen Komplikationen für ein Signal kommen kann. Baumaschinen oder verschiedene elektronische Geräte können ein Signal stören und seine Stärke verringern.

Go up