Was ist Studium?

Studium   ist die  traditionellere Methode, mit der Menschen Wissen erwerben, meist im Rahmen von Bildungseinrichtungen  wie Schulen oder Universitäten, obwohl es auch andere, informellere Studienstrukturen gibt .

Inhalt

Conhecer e entenderA importância do estudo na vidaAlfabetização e a experiência de estudarEstudo como um espaço físico
Es handelt sich um eine  intellektuelle Anstrengung, durch die die Person über bestimmte Themen informiert wird  , sodass bestimmte  Kenntnisse verinnerlicht und in das kognitive System integriert werden .
wissen und verstehen
Viele Menschen widmen sich der Analyse der Prozesse, die während des Studiums durch den Kopf gehen, und in diesem Zusammenhang  findet auch der Unterricht  statt  . Die vielleicht wichtigste Unterscheidung, die getroffen werden kann, ist zwischen einem Studium, das zum  Wissen dient  , und einem Studium, das zum Verstehen dient  .

Der erste hat einen kürzeren Horizont, da er Ihnen einfach ermöglicht, sich einigen Situationen zu stellen, in denen die Fähigkeit, etwas zu wiederholen, ausreicht. Der zweite Aspekt, das Verstehen, ist zweifellos der wertvollste: Er umfasst den wahren  Kern des Studiums und zielt auf ein umfassendes Verständnis ab, das über die Umstände des Auswendiglernens hinausgeht.
Die Bedeutung des Lernens im Leben
Während Menschen zu jedem Zeitpunkt ihres Lebens ein Studium durchführen können, ist es sicherlich in der Kindheit  und  Jugend  der ideale Zeitpunkt dafür  . In den ersten Jahren vermittelt das Studium nicht nur wertvolles Allgemeinwissen, sondern bietet auch eine wunderbare Gelegenheit zur  Sozialisierung  und zum Verständnis der Lernmethode.
Schulen   sind der Studienbereich schlechthin, in dem junge Menschen einen großen Teil ihres Lebens damit verbringen, in die verschiedenen Fächer der formalen Bildung (Sprachen, Mathematik, Geschichte usw.) eingeführt zu werden  .
Nach Abschluss der  Grund- und Sekundarschulbildung  haben viele Menschen die Möglichkeit, ihre formale Ausbildung fortzusetzen, indem sie sich für einen  Hochschulabschluss entscheiden  , der zu einem akademischen Grad führt.

Alphabetisierung und Lernerfahrung
Ein unverzichtbarer Aspekt des Studiums ist das Lesen, daher  ist die Lese-  und Schreibfähigkeit die wichtigste Brücke zum Studium.
Im Verlauf des Studiums entdeckt der Student oder Student die  Strategien, die ihm am besten zum Wissenserwerb dienen  . Die Tatsache, dass sich viele junge Menschen dafür entscheiden, Konzepte auswendig zu lernen, anstatt zu versuchen, sie zu verstehen, ist auf den starken Druck zurückzuführen, der mit den Bewertungsmethoden einhergeht, die nicht immer ausreichend sind.
Einige Institutionen erkennen dieses Phänomen, das sich bei fast allen Studierenden wiederholt, und suchen nach  alternativen Bewertungsmethoden  zu den bisher praktizierten, aber es ist nicht immer einfach, den Gleichgewichtspunkt zu finden, der gleichzeitig Ermutigung und Engagement bedeutet.
Studieren als physischer Raum
Das Wort Studie bezieht sich in einem anderen Sinne auch auf eine Reihe  physischer Räume  . Viele der verschiedenen Räume, die für die Ausübung einer Arbeitstätigkeit geeignet sind, tragen diesen Namen, so unterschiedlich ihre Verwendung auch sein mag. Im Medienbereich  sind Studios die Orte ,  an denen Fernseh- und Radioprogramme aufgezeichnet oder live aufgeführt werden.

Ein Studio kann ein klimatisierter Ort für  Tonaufnahmen sein  , ein Ort, den Musiker häufig für die Aufnahme ihrer Schallplatten wählen. Andererseits haben viele Berufstätige das Studium als Arbeitsort: Dazu gehören Rechtsanwälte, die meist in Anwaltskanzleien arbeiten  , und Buchhalter, die dies in  Wirtschaftsprüfungsgesellschaften  tun  .

Go up