Was ist UV-härtender Kleber?

Die Acrylsubstanz, die als ultraviolett (UV) aushärtender Kleber bekannt ist, muss dieser bestimmten Lichtwellenlänge ausgesetzt werden, bevor eine vollständige Verklebung erfolgen kann. Der Vorteil der Verwendung von UV-härtendem Kleber besteht in der Möglichkeit, unterschiedliche Objekte schnell zu verbinden. Leim- und UV-Härtungssysteme werden im Heimwerkerbereich und in der Industrie eingesetzt.

Zum Aushärten verwendetes Ultraviolettlicht emittiert Licht mit Wellenlängen von 320 bis 400 Nanometern. Bei Lichteinwirkung löst eine photochemische Reaktion den Aushärtungsprozess des Klebers aus. Abhängig von der Art des verwendeten Klebers kann die Verklebung sofort oder innerhalb von ein bis zwei Minuten erfolgen. Bei einigen Substanzen dauert es noch ein bis zwei Stunden, bis eine ordnungsgemäße Bindung erfolgt. Der Kleber wird häufig in Form kleiner Punkte in der vom Hersteller empfohlenen Position, Anzahl und Größe auf das Objekt aufgetragen.

UV-härtender Kleber ist in einer klaren, weißen oder farbigen Basis erhältlich. Einige Marken enthalten sogar dekorativen Glitzer. Um eine ausreichende Durchdringung der kürzeren Wellenlängen des ultravioletten Lichts zu gewährleisten, muss mindestens einer der zu verklebenden Gegenstände transparent sein. Der Klebstoff sorgt für eine starke Verbindung bei der Verbindung von Glas mit Glas, Glas mit Metall oder Glas mit Holz. Für die Aushärtung sind keine besonderen Temperaturen erforderlich, und sobald die Verbindung abgeschlossen ist, wird sie im Allgemeinen nicht durch atmosphärische Temperaturen beeinflusst.

Dieser Kleber erfordert keine besondere Belüftung, da der Stoff keine giftigen Dämpfe enthält. Die Hersteller empfehlen jedoch, Vorsichtsmaßnahmen für Augen und Haut zu treffen, da die für eine ordnungsgemäße Aushärtung erforderliche Wellenlänge Schäden verursachen kann. Die meisten Hersteller verkaufen auch Schutzbrillen und Schilde, die schädliche UV-A-Strahlung blockieren können. Die industriellen Anwendungen für UV-härtenden Kleber decken ein breites Spektrum an Möglichkeiten ab, darunter Leiterplatten für die Luft- und Raumfahrt, Elektronik und Telekommunikationstechnik. Zu den häufigsten Anwendungen gehören das Kleben von Kristallen auf Zifferblätter, die Reparatur von Schmuck und die Reparatur von Windschutzscheiben.

Die Größe der Lichthärtungsgeräte reicht von Tischstrahlern oder Flutlichtern bis hin zu Modellen mit Förderband. Einige dieser Maschinen stehen auf einem Tisch und verfügen über Aushärtungsbereiche mit einer Breite von 15 cm. Die größten freistehenden Modelle verfügen über Aushärtungsbereiche mit einer Breite von bis zu 25 Zoll (64 cm). Die Träger können bis zu acht Lampen an den Seiten und an der Oberseite der Maschine aufnehmen und sorgen so für eine volle 180-Grad-UV-Belichtung.

Die für die UV-Härtung von Kleber verwendeten Lampen halten typischerweise bis zu 3.000 Stunden. Nach dieser Zeit nimmt die Kapazität der Wellenlänge ab. Benutzer verwenden Radiometer häufig zur Messung der Lichtintensität zur Qualitätskontrolle oder zu Sicherheitszwecken. Dieses batteriebetriebene Handmessgerät wird an eine Sonde angeschlossen, die den kleinen Spiegeln ähnelt, die Zahnärzte üblicherweise zur Betrachtung von Zahnoberflächen verwenden.

Go up

Diese Website verwendet Cookies