Was sind Halbleiterbauelemente?

Ein Halbleiter wird verwendet, um den Energiefluss in einer elektronischen Umgebung zu manipulieren. Halbleiterbauelemente sind die vielen Manipulationen dieser Technologie, um eine spezifische Kontrolle über die Leistung zu ermöglichen. Diese Geräte sind in vielen Formen und in vielen Arten von Elektronik zu finden.
Halbleiterbauelemente bestehen aus Material, das leicht manipuliert werden kann, um zu steuern, wie Strom zu einem elektronischen Gerät gelangt. Halbleiter können durch Induktion eines elektrischen Feldes, Einwirkung von Licht, Druck und Hitze verändert werden. Diese Geräte bestehen aus Material mit Löchern, die positiv oder vom p-Typ sind, und Material mit zusätzlichen Elektronen, die negativ oder vom n-Typ sind.

Dioden gehören aufgrund ihres einfachen Aufbaus zu den gebräuchlichsten Halbleiterbauelementen. Dieses Gerät besteht aus einem einzelnen Halbleiter vom p-Typ und einem einzelnen Halbleiter vom n-Typ. Der Nachteil einer Diode besteht darin, dass sie aufgrund ihrer geringen Kapazität keine großen Energiemengen durchlässt.

Transistoren sind kompliziertere Formen von Halbleiterbauelementen. Diese bestehen aus verschiedenen Kombinationen von p-Typ- und n-Typ-Halbleitern. Diese lassen aufgrund ihrer größeren Größe mehr Energie durch. Sie können auch an bestimmte Aufgaben angepasst werden. Zu den bekannteren Transistortypen gehören Bipolartransistoren, Feldeffekttransistoren und Metalloxid-Halbleiter-Feldeffekttransistoren (MOSFET).

Ein MOSFET ist die beliebteste Form eines Halbleiterbauelements, da er die größte Kontrolle über die Leitfähigkeit bietet. Zu seiner Konstruktion gehört ein elektrisches Feld, das wie ein Tor funktioniert und den Energiefluss steuert. Sie wird allgemein als Metalltür bezeichnet, enthält jedoch kein Metall. Stattdessen besteht es aus einem Material namens Polysilizium.

Halbleiterbauelemente bestehen aus einer Vielzahl anderer Materialien als Polysilizium. Silizium ist aufgrund seiner geringen Kosten und seines großen Temperaturbereichs das mit Abstand am häufigsten verwendete Material bei der Herstellung von Halbleiterbauelementen. Geranie war eines der ersten Materialien, die für den Bau verwendet wurden, aber aufgrund ihrer begrenzten Temperaturschwelle wurde sie von anderen übertroffen. Indium und Siliziumkarbid sind weitere beliebte Materialien.

Diese Materialien werden zum Bau verschiedener Geräte verwendet. Dazu gehören Diodengeräte mit zwei Anschlüssen, wie Dioden für Wechselstrom (DIAC), Gunn-Dioden und Fotozellen; und Geräte mit drei Anschlüssen wie Bipolartransistoren, Darlington-Transistoren und Feldeffekttransistoren. Für vielfältige Aufgaben stehen auch Geräte mit vier oder mehr Anschlüssen zur Verfügung.

Go up