Was sind Schweißvorhänge?

Schweißvorhänge sind Abschirmungen, die UV-Strahlung absorbieren und rund um einen Schweißarbeitsplatz angebracht werden können, um Personen in der Umgebung zu schützen. Die meisten Schweißarten erzeugen einen hellen Lichtblitz, der für Arbeiter und Umstehende schädlich sein kann. Zu den kurzfristigen Gefahren gehören plötzliche Augenverbrennungen, während eine längere Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung, die beim Schweißen entsteht, Krebs verursachen kann. Während ein sicherer Schweißer bei der Arbeit immer den richtigen Gesichtsschutz und eine Schutzbrille tragen sollte, verfügen Umstehende und andere, die in der Nähe arbeiten, möglicherweise nicht immer über den gleichen Schutz. Deshalb ist es wichtig, die Vorhänge zu verschweißen.

Schweißvorhänge müssen gemäß den örtlichen oder regionalen Sicherheitsanforderungen hergestellt und verwendet werden. In den Vereinigten Staaten ist seine Verwendung durch die Verordnung 29 CFR, Teil 1910.252(b)(2)(iii) der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) vorgeschrieben. Unabhängig davon, wo Schweißvorhänge verwendet werden, müssen sie Arbeiter und andere Personen in der Umgebung vor ultravioletter Strahlung schützen, feuerfest oder feuerfest sein und dürfen die Belüftung nicht behindern.

Während Schweißvorhänge dauerhaft installiert werden können, sind viele von ihnen tragbar, sodass Benutzer ihre Arbeitsbereiche entsprechend der jeweiligen Aufgabe konfigurieren können. Einige Vorhänge sind so konzipiert, dass sie in Ringen an einer Stange hängen, wie ein Duschvorhang, sodass sie je nach Bedarf geöffnet oder geschlossen werden können. Eine andere Art von Vorhang ist ein Schweißschutz, der aus UV-beständigem Material besteht, das über einen Metall- oder Kunststoffrahmen gespannt ist. Schweißhelme sind oft mit Rädern ausgestattet, damit sie leicht bewegt werden können.

Die Farbe des Schirmmaterials ist wichtig; Verschiedene Farben absorbieren unterschiedliche Strahlungsfrequenzen und blaues Licht. Gelbe Vorhänge eignen sich beispielsweise gut zum Schweißen mit niedriger Stromstärke, während grüne Vorhänge gut zum Schweißen mit mittlerer Stromstärke geeignet sind. Eine gut sortierte Werkstatt hält Siebmaterial für alle dort durchgeführten Schweißarbeiten bereit. Der Großteil des Sensormaterials ist transparent, sodass die Arbeiter ihre Umgebung sehen können.

Beim Schweißen entstehen heiße Funken und Metallspäne, die einen Brand auslösen können. Daher muss das Material eines Schweißvorhangs schwer entflammbar sein. Sie müssen außerdem so konfiguriert sein, dass sie im Brandfall die Fluchtwege nicht behindern.
Lassen Sie beim Aufhängen oder Anordnen von Schweißvorhängen immer genügend Platz an der Unterseite, damit Dämpfe aus dem Arbeitsbereich entweichen und saubere Luft einströmen kann. Schweißvorhänge sollten außerdem so konstruiert sein, dass sie ineinandergreifen oder sich überlappen, um zu verhindern, dass Strahlung an Ecken und Stellen austritt wo sich zwei Bildschirme treffen. Schweißvorhänge müssen mindestens groß genug sein, um den Schweißbereich zu schützen.

Go up