Wie pflege ich einen Leopardgecko?

Leopardgeckos werden häufig von Eidechsenliebhabern wegen ihres lockeren Temperaments gekauft. Die meisten lassen sich leicht mit der Hand zähmen, was sie zu einer idealen Eidechse für Anfänger macht. Ein Leopardgecko hat seine eigene individuelle Persönlichkeit und besondere Pflegebedürfnisse. Sie müssen ihre individuellen Verhaltens-, Unterbringungs- und Ernährungsanforderungen berücksichtigen. Vor dem Kauf eines Leopardgeckos ist es wichtig, einige Nachforschungen anzustellen, um sicherzustellen, dass er Ihren Bedürfnissen entspricht.

Wenn es um die Unterbringung geht, müssen Sie mindestens einen 10-Gallonen-Tank kaufen, mit zusätzlichen 10 Gallonen für jeden Gecko, der im selben Gehege gehalten wird. Dadurch wird sichergestellt, dass jede Eidechse ausreichend Platz hat. Platzieren Sie nicht mehr als einen männlichen Leopardgecko im selben Gehege, um territoriale Angriffe zu vermeiden. Es gab Fälle, in denen Leopardgeckos auf Leben und Tod kämpften, was verhindert werden kann, indem man ein Männchen allein oder mit einem Weibchen unterbringt.

Auch das Mobiliar innerhalb der Räumlichkeiten muss berücksichtigt werden. Die wichtigste Ergänzung besteht darin, eine flache Wasserschale in den Bodengrund einzubetten. Versuchen Sie auch, im Terrarium einige Verstecke einzurichten. In Ihrer örtlichen Zoohandlung gibt es viele Artikel, die in das Gehege gelegt werden können. Alternativ können Sie Ihre eigenen Kreationen einsetzen, beispielsweise einen Blumentopf mit Öffnungsausschnitt, um Ihrem Haustier ausreichend Schutz zu bieten.

Leopardgeckos sind Kaltblüter, was bedeutet, dass ihre Innentemperatur stark von der Außentemperatur abhängt. Wenn Sie auf einer Seite des Käfigs eine Wärmematte unter das Substrat legen, hat die Eidechse einen Bereich, in dem die Temperatur wärmer ist, während es auf der anderen Seite kälter ist. Die Raumtemperatur sollte zwischen 26° und 31° Celsius liegen.

Es ist äußerst wichtig, Ihren Leopardgecko jeden Tag zur gleichen Zeit zu füttern, da die meisten gerne Grillen und Mehlwürmer fressen. Geckos, die leicht untergewichtig sind, können von Zeit zu Zeit mit kleinen Fingern gefüttert werden, um sie zu mästen. Um den Nährstoffgehalt Ihrer Lebensmittel zu erhöhen, bestreuen Sie sie mit einem Vitamin- und Mineralstoffzusatz.

Um die genetische Gesundheit sicherzustellen, ist es immer am besten, Ihre Geckos von einem Züchter zu kaufen. Wenn das keine Option ist, achten Sie immer darauf, einen Gecko mit hellen Augen und straffer Haut auszuwählen. Schlaffe Haut ist ein Zeichen für Dehydrierung und mögliche Krankheiten.

Go up
Möchten Sie den gesamten Artikel lesen?