Wie wähle ich kompatible tropische Fischarten aus?

Der beste Weg, kompatible tropische Fischarten auszuwählen, besteht darin, mit Ihrer Forschung zu beginnen. Informationen darüber, welche Arten kompatibel sind, erhalten Sie leicht, indem Sie Bücher lesen, online recherchieren oder in einem Geschäft, das tropische Fische verkauft, Fragen stellen. Einige zu berücksichtigende Faktoren sind die Wassertemperatur und die benötigten Futtermittel für jede tropische Fischart sowie die Frage, ob der Fisch Süß- oder Salzwasser benötigt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Größe der Fische, denn wenn manche Fische wachsen, benötigen sie bald größere Aquarien.

Verschiedene Fischgruppen sind für ihre Kompatibilität bekannt. Beispielsweise sind die folgenden tropischen Fischarten dafür bekannt, dass sie in einem Gesellschaftsbecken gut zurechtkommen: elegante Guppys, Neon- und Leuchtsalmler, Honigguramis, Geistergarnelen, Glasfische und weiße Wolken. Kaiserfische sind mit neonblauen Regenbögen und Guramis kompatibel und verleihen einem Gesellschaftsbecken einen Hauch von eleganter Eleganz.

Buntbarsche sind aggressive Fische, aber viele Aquarienbesitzer beobachten gerne, wie sie ihr Revier verteidigen, graben und sich um kleine Fische kümmern. Diese Fische sind im Allgemeinen mit großen Plecostomus-Welsen, Weißspitzenhaien und Synodontis-Welsen kompatibel. Buntbarsche werden innerhalb eines Jahres so groß, dass sie ein 50-Gallonen-Aquarium (189 Liter) erfordern, und mit zunehmendem Wachstum benötigen sie sogar noch größere Aquarien.

Es kann ein kompatibles und attraktives Ökosystem geschaffen werden, das nur eine Art tropischer Fische enthält. Salmler sind gute Kandidaten für ein Einzelartenaquarium. Sie gehören zu den beliebtesten tropischen Fischarten, da sie nicht aggressiv, gutmütig und farbenfroh sind. Sie schwärmen gerne mit ihrer eigenen Art, vertragen sich aber auch gut mit anderen Fischarten.

Unabhängig von der Verträglichkeit der verschiedenen tropischen Fischarten muss der Aquarienbauer auch auf die Größe der Fische achten. Wenn ein Fisch klein genug ist, um von einem anderen Fisch gefressen zu werden, wird er es wahrscheinlich auch sein. Fische vertragen sich eher, wenn sie in einer Umgebung mit verschiedenen Arten untergebracht werden, die annähernd gleich groß sind.

Es gibt viele Arten tropischer Fische und viele Möglichkeiten für kompatible Gruppierungen. Das Stellen von Fragen und Recherchen im Voraus ist der beste Weg, um ein ruhiges Aquarium mit gesunden Fischen zu gewährleisten. Ein Aquarium mit kompatiblen tropischen Fischarten verleiht der Umgebung ästhetische Schönheit und ein Gefühl der Ruhe. Es ist auch lehrreich und die Aquarienhaltung ist ein Hobby, das die ganze Familie genießen kann.

Go up
Möchten Sie den gesamten Artikel lesen?